Serien

„Tote Mädchen lügen nicht“: Selena Gomez in Staffel 2?

Selena Gomez Netflix
Ursprünglich sollte die hübsche Selena Gomez die Hauptrolle in "Tote Mädchen lügen nicht" spielen. / /Getty Images

Viele Fans wissen, dass Selena Gomez bei der Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ beteiligt ist – doch nicht, dass sie eigentlich die Hauptrolle spielen sollte!

 

Selena Gomez war die erste Wahl des "Tote Mädchen lügen nicht"-Autors

Schon seit einigen Jahren war eine Verfilmung des Romans „13 Reasons Why“ geplant – und der Autor Jay Asher war sich sicher: Nur Selena Gomez kommt für ihn in der Hauptrolle als Hannah Baker infrage. Damals – im Jahr 2009 - war Selena noch ein 17-jähriges Disneysternchen und vor allem für ihre Rolle in der Teenie-Serie „Die Zauberer vom Waverly Place“ bekannt.

 

Selena Gomez ist mittlerweile ein echter Superstar

Mittlerweile ist Selena Gomez ein Superstar und die Person mit den meisten Instagram-Followern (über 118 Millionen). Diese Berühmtheit ist ein entscheidender Grund dafür, dass sie doch nicht die Hauptrolle in der Netflix-Serie übernommen hat, sondern die relativ unbekannte Darstellerin Katherine Langford.

 

So begründet Selena Gomez ihre Entscheidung

In einem Interview mit dem ‚Hollywood Reporter‘ erklärte Selena Gomez die Entscheidung: „Ein Buch ist für mich erschreckend, weil ich weiß, was es für eine Fangemeinde hat. Das ist der Grund, warum ich nicht mitspielen wollte. Ursprünglich wollten meine Mutter und ich das Projekt als Übergangsstück angehen. Von diesem Punkt an wollten viele Leute etwas daraus machen, dass es nicht war. Das Thema kann schnell zu moralisierend werden. Jay wusste, dass meine Mutter ich jahrelang hinter dem Projekt stehen würde, egal wie lange es gedauert hat, es richtig zu machen.“

 

Dramatische Szenen in "Tote Mädchen lügen nicht" zu viel für die Fans?

Außerdem hatten die Macher der Serie Angst, dass die Fans der Sängerin zu schockiert wären, ihren Star in solch dramatischen Szenen zu sehen. Außerdem ist Selena mittlerweile eine erwachsene Frau und nicht mehr richtig geeignet für die Rolle der Hannah Baker.

 

Selena Gomez ist trotzdem immer noch am Netflix-Projekt beteiligt

Doch Selena Gomez ist weiterhin am Projekt beteiligt, und zwar als ausführende Produzentin. Und auch ihre Mutter Mandy Teefey produziert „Tote Mädchen lügen nicht“ mit. Und wer weiß, vielleicht wird die beliebte Sängerin ja doch noch eine Rolle in Staffel 2 der Netflix-Serie übernehmen – die Fans wären bestimmt überglücklich darüber!

Im Video erfahrt ihr etwas zum alternativen Ende von "Tote Mädchen lügen nicht":

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Netflix Serien
Neu bei Netflix
Diese Serien-Highlights erwarten euch in den... Mehr lesen »