Serien

"Tote Mädchen lügen nicht": Darum geht es in Staffel 2!

Bisher hielten sich Macher wie Darsteller zurück, wenn es um Informationen zur 2. Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" ging. Bis jetzt: Dylan Minnette aka Clay Jensen verriet nun erste Details zum Inhalt!

Wie der Hauptdarsteller gegenüber "Entertainment Tonight" ausplauderte, setzt die Geschichte von Staffel 2 einige Monate nach dem ersten Staffelfinale ein und dieses Mal gehe es in "Tote Mädchen lügen nicht" "vor allem um Genesung." 

 

"Tote Mädchen lügen nicht"-Staffel 2: Darum geht es!

Genau wie im wahren Leben auch, werde dieser Prozess allerdings weder einfach noch schnell gehen, so Dylan Minnette weiter: "Ich bin mir sicher, wir werden alle sehr dunkle Richtungen einschlagen. Ich denke, die Leute wären verwundert, wenn das nicht so wäre."

Tatsächlich müssen sich die Figuren der ersten Staffel nicht nur von Hannah Bakers Tod, sondern auch den allen Geschehnissen, die damit zusammenhängen, erholen: Clay muss sich damit auseinandersetzen, dass er nicht da sein konnte, als Hannah ihre Entscheidung traf, die Bakers müssen den Verlust ihrer Tochter verschmerzen, Jessica sich von den sexuellen Übergiffen erholen und Alex hoffentlich von seiner selbstzugefügten Schussverletzung... Staffel 2 von "Tote Mädchen lügen nicht" wird daher sicher nicht weniger düster als die erste!

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!