Serien

„Tote Mädchen lügen nicht“ – Darsteller und Inhalt der Netflix-Serie

Seit dem 31. März ist die gesamte 1. Staffel der Netflix-Originalserie „Tote Mädchen lügen nicht“, die auf dem Bestseller „13 Reasons Why“ beruht, verfügbar.

Tote Mädchen lügen nicht Netflix
Die Story wird aus der Sicht von Dylan und seiner Mitschülerin Hannah, die Selbstmord begangen hat, erzählt. / Netflix
 

Das ist der Inhalt von "Tote Mädchen lügen nicht"

Hauptfigur der Serie ist der Teenager Clay Jensen (gespielt von Dylan Minnette), der eines Tages eine mysteriöse Box mit seinem Namen auf der Veranda findet. Darin befinden sich Kassetten, die von Hannah Baker (Katherine Langford), seiner Klassenkameradin, aufgenommen wurden, die tragischerweise zwei Wochen zuvor Selbstmord begangen hat. In den Aufnahmen erklärt Hannah, dass es 13 Gründe dafür gab, ihr Leben zu beenden.

 

Kritiker und Zuschauer sind begeistert von der Netflix-Serie

Die Serie wird aus Clays und Hannas Sicht erzählt – Netflix verspricht eine herzzerreißende Story, die die Zuschauer zutiefst berührt. Das scheint geklappt zu haben: Mit einer Wertung von 9,1 auf ‚IMDb‘ und 95% positiven Bewertungen auf ‚Rotten Tomatoes‘  schneidet die Serie sowohl bei Zuschauern als auch bei Kritikern sehr gut ab.

 

Auch Selena Gomez hatte ihre Finger im Spiel

„Tote Mädchen lügen nicht“ behandelt Themen wie Mobbing und Suizid in einer spannenden  Geschichte. Produziert wird die Serie von der Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez, die ursprünglich sogar für die Rolle der Hannah vorgesehen war.

 

Das sind die Darsteller von "Tote Mädchen lügen nicht"

Zu den Darstellern gehören außerdem Miles Heizer („Nerve“), der Alex Standall spielt, sowie Kate Walsh („Grey’s Anatomy“), die die Rolle von Olivia Baker übernimmt. Tony wird von Christian Navarro gespielt, Jessica Davis von Alisha Boe („Teen Wolf“).

 

Dylan Minnette und Katherine Langford spielen Clay Jensen und Hannah Baker

Die beiden Hauptrollen werden von Dylan Minnette und Katherine Langford übernommen.

Wer von den beiden schon ein echter Serienstar und wer ein absoluter Newcomer im Seriengeschäft ist, verraten euch unsere beiden Artikel "Dylan Minnette spielt Clay Jensen" und "Katherine Langford spielt Hannah Baker".

 

Das sind die Unterschiede zum Roman

Auch wenn die Serie auf dem gleichnamigen Roman von Jay Asher beruht, hat der Hauptdarsteller Dylan Minnette („Gänsehaut“) das Buch nicht gelesen: "Als ich zu dem Projekt gekommen bin, habe ich gesehen, welchen Einfluss das Buch auf die Leute hatte, die es schon gelesen haben. Trotzdem habe ich es nicht angefasst. Denn im Buch hört Clay die Tapes zum Beispiel in einer Nacht, in der Serie dauert das zwei Wochen. Da passiert viel mehr mit den Charakteren. Deshalb wollte ich mich nicht auf das Buch fokussieren."

Das gesamte Interview mit den beiden Hauptdarstellern und weitere Infos zur Serie findet ihr auf bravo.de!

 

"Tote Mädchen lügen nicht": Gibt es eine Staffel 2?

Fans der Serie fragen sich bereits, ob es eine zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" geben wird. Erfahrt in unserem Artikel "Tote Mädchen lügen nicht Staffel 2", ob eine Fortsetzung der Serie in Planung ist.

Ihr braucht weiteren Serienstoff? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel zu den Netflix-Neuerscheinungen im April. Falls ihr noch kein Netflix habt, könnt ihr euch hier über die Kosten informieren. Und unter folgendem Link verraten wir euch unsere zehn liebsten Netflix-Serien

Hier seht ihr einen Teaser zu "Tote Mädchen lügen nicht":

 
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Netflix Serien
Neu bei Netflix
Diese Serien-Highlights erwarten euch in den... Mehr lesen »