Stars

"Tote Mädchen lügen nicht"-Clay: Rosafarbene Haare | Typveränderung von Dylan Minnette

"Tote Mädchen lügen nicht"-Darsteller Dylan Minnette beweist Mut zur Veränderung - und zeigt sich mit rosafarbenen Haaren.

"Tote Mädchen lügen nicht"-Clay: Rosafarbene Haare | Typveränderung von Dylan Minnette
In "Tote Mädchen lügen nicht" zeigte sich Dylan Minnette noch als unscheinbarer Schüler. Im echten Leben hat er sich zum lässigen Hipster entwickelt. Netflix

Mit der Hauptrolle in dem Netflix-Teeniedrama "Tote Mädchen lügen nicht" wurde Dylan Minnette 2017 über Nacht zum Star. Doch nicht nur schauspielerisch startet der 23-Jährige durch, sondern auch musikalisch! Nachdem er bereits vor über zehn Jahren zusammen mit seinen Freunden Cole Preston und Braeden Lemasters die Alternativ-Rock-Band "The Feaver and then The Narwhals" gründete, ist das Trio seit 2017 als "Wallows" unterwegs.

Für sein zweites Standbein hat der "Clay"-Darsteller sein Serienimage vom braven, unscheinbaren Kerl von nebenan inzwischen abgelegt: Auf Instagram zeigt er sich als lässiger Hipster mal blond, mal blauhaarig oder seit Neuestem auch mit rosafarbener Mecke. Völlig ungewohnte Looks, die dem Schauspieler allerdings super stehen, wie auch die Fans in den Kommentaren immer wieder beteuern! 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

one month ago, the 4th and final season of 13 reasons why came out. it’s taken me a bit to be able to focus on it/even think about the fact that it’s out, but i wanted to finally say thank you so much to everyone who has watched and/or shared your kind words on it. it truly means so much. i’ve been acting/working since i was 8 years old, and this show came into my life at a time when i wasn’t sure how interested i was in even doing it anymore, but the story really stuck with me from the first time i read it and i gave it a chance. i’m very lucky they gave me a chance too. this show has changed my life in more ways than i can explain, and i’m so thankful for every bit of the last 4 years of it. which means i’m also so thankful for the entire cast/crew, brian yorkey, tom mccarthy, netflix, and every person who’s watched and supported this show from the beginning. i already miss everyone and the bay area a ton😪 i’ve never gotten to spend so much time with a character. i learned so much from being able to play someone who suffers from severe anxiety and depression for 4 years, and it’s been one of my greatest honors to tell his story from front to back, all the highs and extreme lows, and to end it on a note of optimism and hope. there IS always hope, and so much life to look forward to. i think that’s the simplest way of putting the overall message of 13RW into one short sentence. if you’ve spent time with this show over the past few years, i hope that it’s helped some of you, and that you’ve enjoyed your time with it like i have. that’s all i could ask for. thank you??

Ein Beitrag geteilt von Dylan Minnette (@dylanminnette) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

made a tik tok :/

Ein Beitrag geteilt von Wallows (@wallowsmusic) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Wallows (@wallowsmusic) am

Doch nicht nur in Sachen Frisur tut sich etwas bei Dylan Minnette. Zusammen mit seinen Band-Kollegen werkelt er auch während der Corona-Pandemie fleißig an neuen Songs - und an Ideen, wie "Wallows" trotz abgesagter Konzerte die Fans beglücken kann. Die Lösung: Virtuelle Konzerte, für die es Tickets ab 15 Dollar zu kaufen gibt. ""Da Live-Shows auf absehbare Zeit nicht stattfinden werden, möchten wir Sie zu unserer "Virtual World Tour" einladen! Wir haben 4 einzigartige Live-Sets im Roxy Theatre in Los Angeles gedreht (natürlich unter striktem COVID-Protokoll). Alle Sets sind völlig unterschiedlich und werden zu angemessenen Zeiten für verschiedene Zeitzonen ausgestrahlt", heißt es auf der Instagramseite der Band.

Eine tolle Idee, finden die Fans der Gruppe, die sich auf das Spektakel freuen! Dem können wir nur zstimmen!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt