Sport

Torhüter Iker Casillas hat einen Herzinfarkt erlitten

Die spanische Torwart-Legende Iker Casillas erlitt am Mittwochmorgen einen Herzinfarkt. Mittlerweile hat sich sein Gesundheitszustand verbessert. 

Iker Casillas erleidet Herzinfarkt
Torhüter Iker Casillas hat einen Herzinfarkt erlitten. Foto: Carlos Rodrigues/Getty Images

Der 37-jährige Iker Cassillas hat während einer Trainingseinheit einen Herzinfarkt erlitten. Der Torwart vom FC Porto wurde direkt vom Trainingsgelände ins Krankenhaus eingeliefert.

Bereits am Abend konnte der Spanier schon wieder lachen. „Es ist alles unter Kontrolle“, teilte er seinen Fans via Twitter mit. Auch sein portugiesischer Verein FC Porto, bei dem Casillas seit 2015 unter Vertrag steht, bestätigte dies in einem Statement und versicherte, Casillas Zustand sei mittlerweile "stabil".

Wie "Tvi24" berichtete, soll dem Torhüter nach einer Herzkatheter-Untersuchung ein Stent eingesetzt worden sein. Das kleine Röhrchen sorgt dafür, dass verengte Gefäße offen gehalten werden. "Observador" berichtet weiter, Iker Casillas falle für den Rest der Saison aus. Am Freitag, den 26. April hatte der Keeper noch gegen Rio Ave im Tor gestanden, alles war in bester Ordnung gewesen.

Auch Casillas ehemaliger Verein Real Madrid schickte seinem früheren Torhüter Genesungswünsche. Ihr Ex-Kapitän wisse, wie man "die unglaublichsten Herausforderungen meistert". Es passe nicht in seine Lebensphilosophie aufzugeben.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt