Kino

Tom Hanks flucht im TV und bekommt Ärger mit Mutti

Weil Tom Hanks sich in einer TV-Show am "F-Wort" vergriff, musste der Star aus "Cloud Atlas" einen Anpfiff von Mutter über sich ergehen lassen.

Tom Hanks flucht im TV und bekommt Ärger mit Mutti
Tom Hanks flucht im TV und bekommt Ärger mit Mutti (Warner) Warner

Tom Hanks hat etwas getan, was man in der amerikanischen Öffentlichkeit nicht tut: Fluchen und dabei das "f-Wort" benutzen. Das kam nicht nur bei den Studiobussen ungut an, sondern auch bei seiner Mutter. Bei einem TV-Auftritt in der Show Good Morning America anlässlich seines neuen Films "Cloud Atlas" kam dem Schauspieler besagtes Tabuwort über die Lippen. Sofort entschuldigte sich Tom Hanks beim Publikum und vor allem bei den Kids, die die Sendung möglicherweise sahen. Anschließend gab es eine Rüge von den Studiobossen - und von seiner Mutter. "Wenn man irgendwie durchs Telefon springen und jemanden auf den Mund hauen könnte - dann hat das meine Mutter getan, oder sie hätte es wenigstens gern getan", so Hanks gegenüber E! News. Wie eine Furie sei die Mama auf ihren Sohn losgegangen und habe ihn für sein rüpelhaftes Benehmen in der Öffentlichkeit ausgeschimpft. Tom Hanks nahms gelassen und hat sich auch brav bei Mutti entschuldigt.

 

Mit Frau Hanks ist nicht gut Kirschen essen

Die visionäre Bestsellerverfilmung "Cloud Atlas" startet übrigens bei uns am 15. November in den Kinos. Damit dürfen uns auf einen vielseitigen, in mehreren Rollen auftretenden - und hoffentlich etwas fluchenden - Tom Hanks freuen.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!