Kino

Tom Cruise reitet mit den "Glorreichen Sieben"

In der Neuauflage des Western-Klassikers "Die glorreichen Sieben" soll Tom Cruise eione echte "Mission: Impossible" bewältigen.

Entweder man liebt Tom Cruise oder man hasst ihn. Derzeit gelingt es dem Superstar, beide Lager ordentlich zu überraschen. Wer hätte schon geglaubt, dass sich Cruise auf eine Bühne stellt und 80er-Stadionrock röhrt wie Bon Jovi in seinen besten Zeiten? Zu sehen in "Rock of Ages" ab dem 16. Juni - und das ist nur der Anfang. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass auch Tom Cruise unter die Vampirjäger geht und Hugh Jackman als "Van Helsing" beerbt. Und nun läßt das Filmstudio MGM wissen, dass es eine Neuverfilmung des Westernklassikers "Die glorreichen Sieben" ganz oben auf seine Produktionsliste gesetzt hat - und Tom Cruise die Schar Glückritter anführen soll. In einem reinrassigen Western hat man den "Mission: Impossible"-Man auch noch nicht gesehen.

 

Auch "Top Gun 2" steht auf Tom Cruises Dienstplan

Es wäre das Remake eines Remakes, denn John Sturges Hired Guns-Abenteuer "Die glorreichen Sieben" von 1960 basiert auf dem Hired Swords-Abenteuer "Die sieben Samurai" (1954) von Akira Kurosawa. Im Western stellen sich Yul Brynner, Steve McQueen, Charles Bronson, James Coburn, Robert Vaughn, Brad Dexter and Horst Buchholz einer Bande Outlaws entgegen, die alljährlich zur Erntezeit ein mexikanisches Dorf ausplündern. Dem Western folgten drei Fortsetzungen und ein Remake, das von 1998 bis 2000 als Serie im US-Fernsehen lief. Den neuen "Glorreichen Sieben" fehlt noch ein Regisseur - die Suche nach einem Drehbuchautoren hat bereits begonnen. Und falls Tom Cruise von all den Neuverfilmungen gelangweilt sein sollte, hat er ja noch eine Fortsetzung in petto: Er wird in "Top Gun 2" erneut als Kampfpilot "Maverick" abheben.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!