Kino

Tom Cruise nimmt "Mission: Impossible 5" an

Ethan Hunt macht weiter: Nach dem Riesenerfolg von "Phantom Protokoll" geht Tom Cruise zum fünften Mal auf eine "Mission: Impossible". Ein neuer Regisseur ist schon in Sicht.

Denn die IMF besteht weiter und so kann Tom Cruise erneut als Top-Agent Ethan Hunt das Unmögliche möglich machen: Der Superstar hat soeben für "Mission: Impossible 5" unterschrieben, wie Filmriese Paramount und die Produktionsfirma Skydance bekannt gegeben haben. Details zum Film werden eisern unter Verschluss gehalten, denn der Anschluss an die Geschehnisse von "MI:4" birgt doch einige Herausforderungen. Denen wird sich dann vermutlich Christopher McQuarrie stellen, der heißeste Kandidat für den Regiestuhl im fünften Agentenspektakel. Sein Vorgänger Brad Bird hat zum einen keine Zeit, da er mit George Clooney und Hugh "Dr. House" Laurie den SciFi-Thriller "Tomorrowland" dreht. Zum anderen wünscht sich Tom Cruise, der als Produzent der "Mission:Impossible"-Filme ein gewichtiges Wort mitzureden hat, sowieso prinzipiell für jeden Einsatz von Ethan Hunt einen neuen Chef. McQuarrie ist dabei eine naheliegende Wahl, da er Cruise zuletzt schon in der Kultromanverfilmung "Jack Reacher" inszeniert hat.

 

Die Messlatte liegt bei 700 Millionen Dollar

Informationen über den Drehbeginn, den Kinostart sowie natürlich weitere Schauspieler wollen die Macher in den nächsten Wochen bekannt geben. Sehr wahrscheinlich wird das Projekt relativ zügig umgesetzt, da der vierte Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" weltweit etwa 700 Millionen Dollar eingespielt hat und dazu auch noch gute Kritiken erhielt. Da will man natürlich schnellstmöglich nachlegen… Bis dahin ist Tom Cruise aktuell im SciFi-Spektakel "Oblivion" zu bestaunen ...



Tags:
TV Movie empfiehlt