Kino

Tom Cruise ist der bestbezahlte Schauspieler

Pünktlich zu seinem 50. Geburtstag wurde Tom Cruise zu Hollywoods Gagen-König ernannt. Doch nun droht dem Superstar ein bitterer Karriereknick.

Rund um seinen 50. Geburtstag am Dienstag hatte Tom Cruise einige Überraschungen zu verdauen: In der Woche zuvor hatte Noch-Gattin Katie Holmes die Scheidung eingereicht, jetzt krönte ihn das "Forbes"-Magazin zu Hollywoods Gagen-Krösus. Cruise verdiente laut "Forbes" zwischen Mai 2011 und Mai 2012 soviel, wie die Zweitplatzierten Leonardo DiCaprio und Adam Sandler zusammen. Cruise nahm dank "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" geschätzte 75 Millionen Dollar ein, DiCaprio und Sandler bringen es auf jeweils "nur" 37 Millionen Dollar. Tom Cruise hat am meisten verdient, aber auch zur Zeit am meisten zu verlieren. Ihm droht ein ähnliches Imagedesaster wie 2005. Damals blamierte er sich bis auf die Knochen, als er in einer Talkshow wie ein verliebter Gockel auf dem Gästesofa herumsprang. Danach verbreitete er krude Scientology-Thesen zur Drogen- und Psychotherapie - nicht wenige glaubten, Tom Cruise habe seine Karriere damit beerdigt. Aber der Superstar kämpfte sich zurück. Er vermied es, öffentlich für Scientology zu trommeln und gewann sein "Nice Guy"-Image zurück. Fast jeder Kollege, der mit ihm arbeitet, lobt Tom Cruises Anstand und Kollegialität. Bei Filmpremieren müssen die Gäste oft stundenlang im Kino ausharren, bis draußen auch der letzte Fan sein Souvenierfoto und Autogramm bekommen hat. Nun ist er wieder die Nummer eins. Der anstehende Scheidungskrieg mit Katie Holmes könnte Cruises Ruf jedoch erneut schwer beschädigen. Die härteste Kämpfe werden um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Suri ausgefochten werden. Cruise wird sich öffentlich zu seiner Rolle bei Scientology äußern müssen, Holmes wird ihn und seine Pläne für das Kind innerhalb der Sekte an den Pranger stellen. Tom Cruise bringt mit dem ScFi-Thriller "Oblivion" und dem Jack Reacher-Actioner "One Shot" zwei neue Produktionen mit hohem Blockbuster-Potential in die Kinos. Doch Fans sind empfindlich - ob er damit auch im nächsten Jahr auf der "Forbes"-Liste erscheint, entscheidet nicht allein seine Qualität als Schauspieler und Produzent.

 

Die aktuelle "Forbes"-Liste der bestbezahlten Schauspieler

1. Tom Cruise: 75 Mio. $ 2. Leonardo DiCaprio: 37 Mio. $ 2. Adam Sandler: 37 Mio. $ 4. Dwayne The Rock Johnson: 36 Mio. $ 5. Ben Stiller: 33 Mio. $ 6. Sacha Baron Cohen: 30 Mio. $ 6. Johnny Depp: 30 Mio. $ 6. Will Smith: 30 Mio. $ 9. Mark Wahlberg: 27 Mio. $ 10. Taylor Lautner: 26,5 Mio. $ 10. Robert Pattinson: 26,5 Mio. $ Die bestbezahlte Schauspielerin ist übrigens laut "Forbes" Kristen Stewart. Sie verdiente in den vergangenen 12 Monaten geschätzte 34,5 Millionen Dollar.



Tags:
TV Movie empfiehlt