Stars

Tom Cruise flippt am Set von „Mission: Impossible 7“ aus

Das Coronavirus hat Mitte des Jahres auch die Filmindustrie zum Erliegen gebracht. Tom Cruise hat deshalb am Set von „Mission: Impossible 7“ die Nerven verloren. Grund dafür waren unvorsichtige Crewmitglieder.

Tom Cruise
Tom Cruise hat am Set von "Mission: Impossible 7" Mitarbeiter der Filmcrew heftig beschimpft. /Getty Images

Tom Cruise, der Alleskönner von Hollywood, hat am Set des neuen „Mission: Impossible“-Filmes die Crew zusammengestaucht. Die britische Zeitung "The Sun" hat auf ihrer Internetseite einen Audiomitschnitt veröffentlicht, auf dem Cruise das Verhalten von Teilen der Filmcrew verurteilt und mit Entlassungen droht.

 

Am "Mission Impossible"-Set: Cruise setzt zur Wutrede wegen Corona an

Was war passiert? Offenbar sind sich zwei Mitglieder der Filmcrew auf dem Set zu nahe gekommen. Wie der Wutrede von Cruise zu entnehmen ist, standen die Personen zu dicht vor einem Computer. Als der Schauspieler und Produzent des Filmes dies sah, flippte er aus und beschimpfte die Mitarbeiter heftig.

Das war aber noch nicht alles, einmal in Fahrt, machte Cruise einen Rundumschlag und sah durch das Verhalten der Crewmitglieder die ganze Filmindustrie in Hollywood gefährdet.

„Wir sind der Goldstandard, in Hollywood machen sie wieder Filme wegen uns“, ruft Cruise auf dem Set und bezieht sich dabei auf die hohen Sicherheitsvorkehrungen und das Hygienekonzept. Dieses werde anscheinend von anderen Studios und Filmemachern übernommen. Denn Cruise sei jede Nacht in Gesprächen mit Produzenten und Studios, wie er weiter ausführt.

 

Die besten Schimpfworte seit "Krieg der Worte", so die "Sun"

Das alles garniert der 58-Jährige immer wieder mit dem F-Wort. Gegen Ende des etwa dreieinhalbminütigen Mitschnittes beruhigt sich der Schauspieler etwas und macht den Mitarbeitern klar, dass diese Sicherheitsvorkehrungen vor allem sie selbst schützten. Wegen der strengen Richtlinien hätten sie wieder Arbeit. Und wenn die Konzepte nicht eingehalten würden, riskiere man viele Jobs, nicht nur die eigenen, sondern auch die von anderen Menschen.

Er wolle keine Entschuldigungen hören, so Cruise, er erwarte die Einhaltung des Hygienekonzeptes. Wenn das nicht getan werde, würden die entsprechenden Personen gefeuert, schimpft er mehrmals laut hörbar. „Wir werden die Produktion dieses Filmes nicht stoppen.“

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt