Fernsehen

Tolle Idee: "Sendung mit der Maus" wird international!

Die Vorzeige-Kindersendung „Die Sendung mit der Maus“ reagiert auf die anhaltende Flüchtlingssituation in Deutschland und bietet ihre berühmten Lach- und Sachgeschichten nun auch in Arabisch, Kurdisch und Dari an.

"Sendung mit der Maus"
Yippie! Die "Sendung mit der Maus" wird jetzt international!

Kinder sind einer Ausnahmesituation, wie der derzeitigen Flüchtlingskrise, natürlich besonders ausgeliefert. Umso wichtiger erscheint es da, dass den „Kleinen“ der Einstieg in eine neue Kultur und in die fremde Umgebung so leicht wie möglich gemacht wird. Und was funktioniert da besser, als eine Kindersendung, die genau auf die Bedürfnisse der jungen Neuankömmlinge zugeschnitten ist.

Deshalb bietet die wohl kultigste deutsche Kindershow „Die Sendung mit der Maus“ jetzt online ihre Sendungen auf Arabisch, Kurdisch und Dari an. Im neuen Angebot sollen neben alltäglichen Geschichten auch speziell Kinder angesprochen werden, die die Maus, Ente und den Elefanten bisher noch nicht kennenlernen durften.

Unter den Websiten fluechtlinge.wdr.de bzw. refugees.wdr.de ist das neue Programm bereits abrufbar. Die Aktion hat übrigens eine lange Tradition: Bereits seit den 1970er Jahren gibt es im Anschluß an den deutschen Maus-Vorspann immer auch eine „internationale“ Variante, die als Reaktion auf die südeuropäischen Einwanderer der 1970er Jahre konzipiert wurde. Mehr Action mit der Maus erwartet euch auch im heutigen Fernsehprogramm.

TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!