Stars

Tod von Prinz Philip: Diese Sender ändern ihr Programm

Zum Tode von Prinz Philip verändern mehrere Sender ihr eigentliches Programm.

Tod von Prinz Philip: Diese Sender ändern ihr Programm
Zum Tode von Prinz Philip ändern mehrere Sender ihr TV-Programm. Foto: ZDF Enterprises/The HISTORY Channel/dpa

Prinz Philip, der britische Royal, ist im Alter von 99 Jahren verstorben. Was genau die Ursache war, ist bisher nicht bekannt gegeben worden, aber er musste dieses Jahr bereits mehrere Male ins Krankenhaus.

Als Mann von Queen Elizabeth II. war er immer an der Seite der Monarchen, wie unter Anderem auch die Netflix-Serie „The Crown“ zeigt. Zu seinen Ehren ändern direkt mehrere Sender ihr eigentliches TV-Programm.

So wird RTL im Rahmen von „Exclusiv“ um 16.30 Uhr mehrere News-Flashes zum Thema bringen. Das ZDF hat eine Sondersendung von „Leute heute“ um 17.45 Uhr anberaumt.

In der ARD bekommt Philip einen etwas längeren Nachruf von Rolf Seelmann-Eggebert, wodurch sich alle Sendungen nach den Tagesthemen um 30 Minuten nach hinten schieben.

Am krassesten ist aber die Änderung des HISTORY Channels. Dort wird nämlich um 20.15 Uhr die Dokumentation „Prinz Philip – Ein Leben für die Queen“ gezeigt. Wer diese Ausstrahlung verpasst, hat mit den Wiederholungen, zum Beispiel am Sonntag, dem 11. April um 12.40, erneut die Chance dies nachzuholen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt