Fernsehen

Tobias Moretti aus "Kommissar Rex" spielt in millionenschwerem ZDF-Film!

Krasse 15,5 Millionen Euro soll der neue Film mit Tobias Moretti kosten! Kein Wunder, denn die Produktion zieht durch Burgen und Schlösser und braucht alleine 3.000 Komparsen...

Tobias Moretti
Getty Images

Um "Maximilian: Das Spiel von Macht und Liebe" ins Fernsehen zu bringen, lassen das ZDF, der ORF, Beta Film und MR Film ordentlich Geld springen. 15, 5 Millionen Euro wird die Produktion kosten, wie DWDL meldet. Sie wird vom Emmy-Gewinner und Regisseur Andreas Prochaska ("Das Wunder von Kärnten") angeführt.

Seit Mittwoch sind die Dreharbeiten für den historischen Dreiteiler in Österreich gestartet und sollen bis Dezember andauern. Man wird durch 60 Burgen und Schlösser ziehen. 3.000, 550 Pferde, 800 Kostüme und 100 Rüstungen warten auf ihren Einsatz.

Und darum geht's: 1477 geht es um die Vorherrschaft in Europa, denn gerade ist der Herzog von Burgund gestorben und dessen Tochter Maria (Christa Théret) braucht dringend einen Ehemann. Friedrich III. (Tobias Moretti), der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, will seinen Sohn Maximilian (Jannis Niewöhner) mit Maria verheiraten. Aber auch sein Gegenspieler. Ludwig XI. von Frankreich (Jean-Hugues Anglade) will, dass sein Sohn mit der jungen Herzogin verheiratet wird. Gegen die Forderungen seines Vaters entscheidet sich Maximilian gegen eine Hochzeit und auch Maria will keinen der Männer ehelichen. Dann lernen sich die beiden näher kennen...



Tags:
TV Movie empfiehlt