Stars

“Titanic”: Matthew McConaughey hätte beinah Leonardo DiCaprios “Jack” gespielt

Beinah wäre Kate Winslet in den Genuss gekommen, in „Titanic“ mit Matthew McConaughey herumzuturteln, denn auch er bewarb sich auf die Rolle als Jack Dawson.

Matthew McConaughey hätte beinah in Titanic mitgespielt
“Titanic”: Matthew McConaughey hätte beinah Leonardo DiCaprios “Jack” gespielt. Bild: Montage - Getty Images und 20th Century Fox

1997 verliebten sich die ZuschauerInnen scharenweise in Leonardo DiCaprio, als er in  James Camerons „Titanic“ die berühmte Zeile „ich bin der König der Welt“ vom Deck des größten Kreuzfahrtschiffs aller Zeiten rief. Die Rolle zu ergattern war für den damals 23-Jährigen ein Glücksgriff, denn DiCaprio erlangte mit dem Part als Jack Dawson Weltruhm. Karrieretechnisch war der „Milchbubi“ danach nicht mehr aufzuhalten.

Doch die Sache hätte auch ganz anders ausgehen können, denn auch „Dallas Buyers Club“- und „True Detective“-Star Matthew McConaughey sprach damals für die Rolle als Jack vor.

Im Gespräch mit „The Hollywood Reporter” verriet Matthew McConaughey: „Ich wollte die Rolle.“ „Ich habe gemeinsam mit Kate Winslet vorgesprochen. Es war ein gutes Vorsprechen. Ich bin da rausgegangen und war mir ziemlich sicher, ich hätte den Part. Ich habe ihn nicht bekommen. Er wurde mir gar nicht angeboten.“

Doch Rückschläge dieser Art gehören als Schauspieler eben dazu. Auch den Part als Guy Pearce in „L.A Confidential” bekam McConaughey nicht, obwohl er dafür vorgesprochen hatte. “Diesen Film fan dich wirklich, wirklich toll”, verrät er.

Stattdessen klappte es dann allerdings mit “Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ oder „Wedding Planner – Verliebt, verlobt, verplant“. In diesen Komödien wusste McConaughey zu unterhalten, doch heute ist er regelmäßig in ernsten Rollen wie der des aidskranken Ron Woodroof in „Dallas Buyers Club“ oder als „True Detective“ Rust Cohle zu sehen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!