Fernsehen

"Titanic"-Komponist James Horner: Todesursache geklärt

Das Flugzeug des Filmkomponisten James Horner (†61) stürzte am Montag in Kalifornien ab. Die Befürchtung, dass er sich darin befunden hatte wurde nun bestätigt.  Sein Leichnam wurde von einem Gerichtsmediziner in  Ventura, Kalifornien, obduziert. Die Todesursache steht nun fest. Die Polizei spricht derweil von einem Unfall. 

James Horner
Der Komponist James Horner gewann insgesamt 20 Oscars. Er hinterlässt seine Fraun und zwei Kinder. Foto: Getty Images

Als der „Titanic“-Komponist James Horner am vergangen Montag mit seinem Leichtflugzeug abstürzte, kam die Frage auf, ob der Verstorbene diesen mit Absicht herbeiführte. Der Gerichtsmediziner Zeb Dunn stellte nun seine Todesursache fest: Tod durch stumpfe Gewalteinwirkung. 

Somit ist für die ermittelnde Polizei geklärt, dass Horners Absturz ein Unfall war, denn keine weitere Person befand sich im Flugzeug. Der Komponist flog sein Leichtflugzeug selbst, als es zu seinem tragischen Tod im „Los Padres“-Nationalpark kam. Es wurden keine weiteren Menschen verletzt. 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt