Stars

Tina Louise Bomberry ist tot: "North of 60"-Star stirbt im Alter von 52 Jahren

RIP
Tina Louise Bomberry ist tot: „North of 60“-Star stirbt im Alter von 52 Jahren!

Tina Loise Bomberry galt unter kanadischen Ureinwohnern als Vorreiterin. Als Rosie Deela ebnete sie in „North of 60“ unter anderem "Suicide Squad“-Star Adam Beach den Weg.

Bomberrys wohl bekannteste Rolle war die der Rosie Deela in der kanadischen Serie „North of 60“, die sie von 1992 bis 1997 verkörperte. In der Crime- und Mystery-Serie mimte sie eine dreifache Mutter und Ehefrau, die mit starkem Alkoholismus zu kämpfen hatte und als Bedienung in Gerry's Store and Restaurant arbeitete.

Auch in den drei Fernsehfilmen „North of 60“, die sich ebenfalls um die fiktionale indigene, kanadische Gemeinde am Lynx River drehte, übernahm Bomberry die ihr vertraute Rolle.

Für viele kanadische Ureinwohner war Tina Louise Bomberry als Schauspielerin eine Vorreiterin und ein Vorbild. So ebnete sie beispielsweise „Suicide Squad“-Darsteller Adam Beach oder „Arctic Air“- und „Blackstone“-Star Michelle Thrush den Weg.

Bomberry lernte das Handwerk als Schauspielerin am „Center for Indigenous Theatre“ der „Ryerson University“ in Toronto.

Ihre erste, kleine Rolle hatte sie 1989 in „Where the Spirit Lives“. Im Laufe ihrer Karriere spielte sie zudem in „Medicine River“, „Song of Hiawatha“, „Blue Murder“ und „Shania, A Life in Eight Albums“ über die Musikerin Shania Twain.

Tina Louise Bomberrys Agentin bestätigte gegenüber „The Hollywood Reporter“, dass die 52-Jährigen Schauspielerin am Samstag in ihrem Zuhause im Indianerreservat Six Nations Reserve verstorben ist. Die Todesursache bleibt jedoch ungeklärt oder zumindest unter Verschluss. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt