Kino

"Tim und Struppi"-Sequel: Keine Pause für "Hobbit"-Regisseur Peter Jackson

Der vielbeschäftigte Filmemacher Peter Jackson gönnt sich keine Pause. In diesen Tagen stellt er weltweit den zweiten Teil der "Hobbit"-Trilogie

"Tim und Struppi"-Sequel: Keine Pause für "Hobbit"-Regisseur Peter Jackson
"Tim und Struppi"-Sequel: Keine Pause für "Hobbit"-Regisseur Peter Jackson

Der vielbeschäftigte Filmemacher Peter Jackson gönnt sich keine Pause. In diesen Tagen stellt er weltweit den zweiten Teil der "Hobbit"-Trilogie Smaugs Einöde nach Tolkiens Buchvorlage vor. Wie er nun gegenüber den italienischen Kollegen von Badtaste.it in einem Interview bestätigte, möchte er baldmöglichst mit dem geplanten zweiten Teil des Animations-Abenteuers "Tim und Struppi" beginnen. Doch zuvor gilt es, das Kapitel Mittelerde mit dem dritten und letztem Teil Der Hobbit: Hin und zurück abzuschließen, der Ende 2014 in unsere Kinos kommt. Regisseur Steven Spielberg brachte den ersten aufwendig gedrehten 3D-Animationsfilm Die Abenteuer von Tim und Struppi: Das Geheimnis der Einhorn vor gut zwei Jahren in die Kinos, der weltweit mehr als 370 Millionen US-Dollar an den Kassen einspielte. Als Vorlage dienten die beliebten Comics des belgischen Zeichners Hergé über die spannenden Abenteuer des jungen Reporters Tim mit seinem Hund Struppi und seinem Freund Kapitän Haddock. Für den zweiten Film kündigte Spielberg bereits frühzeitig Produzent Peter Jackson als neuen Regisseur an, während er selbst nur noch die Produktion übernimmt. Weitere Filme sind bereits in Planung. Da sich inzwischen "Der Hobbit" zu einer Trilogie entwickelte, konnte der bisher anvisierte Kinostart für das zweite "Tim und Struppi"-Abenteuer Ende 2015 nicht mehr gehalten werden. Auch möchte Sony Pictures sein Trickfilmabenteuer ungern zeitgleich zum neuen "Star Wars"-Film ins Rennen um die Gunst der Kinobesucher schicken. So bekommen Fans wahrscheinlich das zweite "Tim & Struppi"-Abenteuer frühestens ab 2016 zu Gesicht. Viel ist über die Handlung noch nicht bekannt. Der erste Film basiert auf den beiden Comicvorlagen Das Geheimnis der „Einhorn“ (The Secret of the Unicorn) und Der Schatz Rackhams des Roten (Red Rackham´s Treasure). Bereits im Vorfeld kündigte Jackson an, für den zweiten Film die Comics "Die sieben Kristallkugeln" und "Der Sonnentempel" zu adaptieren. Für die weiteren geplanten Filme könnten sogar die Comics "Reiseziel Mond" und "Schritte auf dem Mond" als Vorlage dienen. Doch das ist zu diesem frühen Zeitpunkt noch reine Spekulation.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!