Stars

"Club der roten Bänder"-Star Tim Oliver Schultz: Auch privat oft im Krankenhaus!

Im VOX-Hit "Club der roten Bänder" spielt Tim Oliver Schultz den krebskranken Leo, der seit Monaten im Krankenhaus liegt. Auch privat kennt Schultz derartige Leidenszeiten, wie er jetzt verriet.

Tim Oliver Schultz, krank, Club der roten Bänder
Tim Oliver Schultz spielt die Hauptrolle in der erfolgreichen VOX-Serie "Club der roten Bänder" /Getty Images

Als Kind sollte man eigentlich völlig unbeschwert durchs Leben hüpfen können - Krankenhäuser ganz weit weg sein. Doch ähnlich wie seine Rolle Leo in "Club der roten Bänder" erlebte auch Schauspieler Tim Oliver Schultz sehr schwierige Momente in jungen Jahren. Er wuchs auf einmal nicht mehr und so gingen seine Eltern mit ihm "über Monate oder Jahre" zu Ärzten, verriet er TV Movie Online.

"Teilweise musste ich auch über Nächte zur Beobachtung dort bleiben." Als er zehn Jahre alt war, prognostizierten die behandelnden Ärzte, dass Schultz mal ungefähr 1,55 m groß werde. Damit zerstörten sie die Träume des Jungen, der Basketball-Profi werden wollte. In dieser Zeit "hatte ich praktisch keine Erfolgserlebnisse", erklärte der mittlerweile 27-Jährige im "Quotenmeter"-Interview. Erst als ihm seine Tante zur Schauspielerei geraten und er mit 12 seine Rolle bekommen habe, sei er selbstbewusster geworden.

Heute ist Tim Oliver Schultz übrigens 1,79 m groß - und gehört nach "Club der roten Bänder" zu den begehrtesten Jungschauspielern Deutschlands. Wenn ihr mehr über den Darsteller erfahren wollt, lest euch hier unseren früheren Artikel durch.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt