Stars

Til Schweiger: Jetzt zieht es ihn nach Hollywood!

Til Schweiger (51) hat schon in mehreren US-Filmen mitgespielt, darunter auch in „Inglourious Basterds“ (2009), doch er konnte nie wirklich in Hollywood landen. Das soll sich ändern, denn Schweiger plant, seine Alzheimer-Komödie „Honig im Kopf“(2014) in Amerika neu aufzulegen. 

Til Schweiger
Honig im Kopf als US-Remake? Für Til Schweiger durchaus denkbar.

Honig im Kopf“ lockte 2014 fast 7 Millionen Deutsche in die Kinos. Der Film war damit ein Riesenerfolg für Regisseur und Schauspieler Til Schweiger. In einem exklusiven Interview mit dem „stern“ verkündet er nun, dass er seinem Film ein Hollywood-Remake verpasst. 

Doch er selbst wolle nicht mehr vor die Kamera treten: „Vielleicht Michael Fassbender (38), der würde super passen. Kommt drauf an, wen du kriegst für das Budget.“ Auch die Rolle von Dieter Hallervorden (71), der den von Alzheimer geplagten Großvater Amandus spielt, soll neu vergeben werden. Schweiger wünsche sich Jack Nicholson (78), „aber vor dem hat man mich gewarnt. Der soll ein echter Kotzbrocken sein.“ 

Schweiger-Tochter Emma soll wieder mitspielen

Doch bei all den Änderungen bleibt Schweiger seiner deutschen „Vorlage“ treu, denn er wünscht sich, dass seine Tochter Emma (12) erneut in die Rolle der jungen Tilda schlüpft. Sie habe sich noch nicht dazu geäußert, er hoffe jedoch sehr darauf.

Bisher sind noch keine genauen Details bekannt, das Projekt steckt noch in den Kinderschuhen. Wir sind gespannt, ob Schweiger wirklich nach Hollywood geht und vor allem wie die Amerikaner auf ihn reagieren. 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt