Stars

Tiger King: Neue Entwicklung um Carole Baskins verschwundenen Ehemann!

Einer der ungeklärten Punkte bei der Netflix-Doku „Tiger King“ ist das Verschwinden von Carole Basinks Ehemann Don Lewis. Nun gibt es neue Informationen zu seinem Testament.

tiger king, Carole Baskin, ableger, vermisster Ehemann
Carole Baskin wird sich wohl neue Fragen gefallen lassen müssen Bild: Netflix

Es ist eines der größten Mysterien der Netflix-Dokumentation „Tiger King“: Das Verschwinden von Carole Baskins Ex-Mann Don Lewis. Die häufigste Theorie: Carole hat ihren Mann ermordet und an die Großkatzen ihres eigenen Parks verfüttert.

Lewis war ein Multi-Millionär, dessen Vermögen durch sein Testament an Carole überging. Doch nun gibt es eine neue Entwicklung: Das Testament ist allen Anschein nach gefälscht.

Dies wurde von verschiedenen Stellen bestätigt, wie Entertainment Weekly berichtet. So soll die Unterschrift nachgezeichnet worden sein und der zuständige Anwalt kann sich nicht dran erinnern, die Dokumente autorisiert zu haben.

Inzwischen ist der Fall allerdings verjährt. Also kann niemand für die Fälschung angeklagt, geschweige denn verurteilt werden. Aber es bestätigt einen Verdacht, der in der Netflix-Serie aufgeworfen wird: In dem vorhandenen Testament wurde nämlich die komplette Familie von Don Lewis gestrichen – und nur Carole Baskin erbte. Vielleicht ist dies ein neuer Anstoß für die Ermittlung, die sich mit seinem Verschwinden befassen.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt