Serien

The Walking Dead Staffel 9: Historischer Absturz geht weiter!

Zwei Folgen von "The Walking Dead" – Staffel 9 wurden bisher ausgestrahlt: Doch bei den Verantwortlichen der Serie herrscht bereits Alarmstufe Rot. Denn die Quoten der Zombie-Serie nähern sich immer mehr dem absoluten Tiefpunkt!

The Walking Dead Season 9 Maggie Rick
Trotz positiven Fan-Feedback bleibt "The Walking Dead" - Staffel 9 weit hinter den Erwartungen zurück: In Folge 2 stellte die Serie fast einen historischen Tiefpunkt auf! Jackson Lee Davis/AMC

Die Sorgen um Staffel 9 von "The Walking Dead" nehmen weiter zu: Schon der Auftakt zur neuen Staffel der Zombie-Serie sorgte, trotz ziemlich positiver Resonanz für insgesamt sehr enttäuschende Quoten. Beim US-Sender betonte man vergangene Woche, dass das kostenlose Streaming-Angebot möglicherweise dafür gesorgt hat, dass sich viele TWD-Fans die Folge erst nachträglich angeschaut haben.

Doch Folge 2 von „The Walking Dead“ – Staffel 9 sorgte für einen neuen Tiefpunkt: Gerade einmal 4,95 Millionen US-Zuschauer schalteten bei der Erstausstrahlung ein. Zum Vergleich: In der schon schwachen 8. Staffel waren es im Schnitt noch 7,82 Millionen. Wie dramatisch die Situation ist, macht der historische Vergleich klar: In der gesamten Geschichte von „The Walking Dead“ hatten nur zwei Folgen schlechtere Quoten als die 2. Folge von „The Walking Dead“ – Staffel 9.

Die Gründe für den Zuschauerrückgang sind sicherlich vielschichtig: Bestimmt haben sie auch mit dem Verlust von „Rick“-Darsteller Andrew Lincoln und „Maggie“-Darstellerin Lauren Cohan zu tun, die die Serie in der aktuellen Staffel verlassen werden.

Die 9. Staffel von "The Walking Dead" feiert am 08. Oktober 2018 ihre Premiere und ist in Deutschland auf FOX, Sky on Demand, Sky Ticket und Sky Go zu sehen. Eine aktuelle Vorschau zu Folge 3 von "The Walking Dead" - Staffel 9 seht ihr hier:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt