Serien

„The Walking Dead“ – Staffel 9: Das neueste Opfer spricht über seinen Serientod!

In der Premierenfolge der 9. Staffel von „The Walking Dead“ sorgte ein brutaler Serientod für ordentlich Gesprächsstoff. Nun sprach der Darsteller über seinen Ausstieg!

The Walking Dead Season 9 Gregory Maggie
Maggie trifft in der Premierenfolge von Staffel 9 von TWD eine folgenschwere Entscheidung. / Jackson Lee Davis/AMC
 

Achtung: Spoiler zu Staffel 9 von „The Walking Dead“

Maggie ist in den letzten Jahren bei „The Walking Dead“ zur mächtigen Hilltop-Anführerin aufgestiegen – zum Missfallen von Gregory, der sich auch in der ersten Folge von Staffel 9 erneut als intriganter Stimmungsmacher erweist und versucht, den trauernden Earl gegen sie anzustiften. Endgültig genug für Maggie: Sie hat entschlossen, ein Exempel zu statuieren und Gregory aufgehängt!

 

Das sagt Xander Berkeley zu seinem Serientod

Im Interview mit ‚Entertainment Weekly‘ hat Schauspieler nun Xander Berkeley verraten, dass er glücklich war, dass Gregory ähnlich wie sein Gegenstück im TWD-Comic aus der Serie ausgeschieden ist – aber auch, dass er das Gefühl hatte, dass sein Ausstieg zu hastig abgewickelt wurde. Er hätte sich gewünscht, dass sich die Handlung über einen längeren Zeitraum gezogen hätte – so, wie es tatsächlich ursprünglich geplant war.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

„Die Zeit, in der solch ein Vollidiot wie Gregory überleben kann, ist begrenzt, deshalb war ich nicht geschockt, als ich es herausgefunden habe. Es war aber wirklich in der letzten Minute und mir wurde eigentlich ein anderer Weg versprochen“, erklärt er.

 

Andrew Lincoln: Schuld am Tod von Gregory?

Der Grund war auch der Ausstieg von Andrew Lincoln als Rick Grimes: „Es war unklar, ob Lauren Cohan dabeibleibt, und wir alle wissen über Andrew Lincoln Bescheid. Deshalb wurde mein Serientod in letzter Minute entschieden, aber ich bin nicht böse darüber.“

Überraschenderweise hat er sich vor allem darüber gefreut, wie er gestorben ist – er wurde erhängt. Xander Berkeley sagt dazu: „Ich wurde in diversen Rollen schon 15-mal erstochen und 25-mal angeschossen – aber noch nie erhängt!“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt