Fernsehen

“The Voice of Germany”: Diese Kandidatin überrascht alle!

“Melody” singt in Tavernen, am Lagerfeuer und auf dem Schlachtfeld. Jetzt trat sie bei The Voice of Germany auf und begeisterte Publium und Jury gleichermaßen. 
 
Was die Juroren bei The Voice of Germany in den “Blind Auditions” am Donnerstagabend zunächst nicht sahen: Das Outfit von Gaby Schwager (26) aus Freising aka “Melody” erinnert an eine Piratenbraut. Schließlich tritt die leidenschaftliche Rollenspielerin normalerweise auf Mittelalter-Festen auf, wie sie im Einspieler verrät.

Gaby Schwager als "Melody" bei "The Voice of Germany"
Gaby Schwager (26) als "Melody" bei "The Voice of Germany" SAT.1


 
Bei “The Voice of Germany” wollte die gelernte Friseurmeisterin allerdings mit ihrer Stimme überzeugen und das scheint ihr auch gelungen zu sein. Schon bei den ersten Tönen des englischen Volkslieds “Scarborough Fair” aus dem 16. Jahrhundert, gab es überraschte Blicke unter den Coaches. 

 

Michael-Patrick Kelly ist Feuer und Flamme für Gabi

Mit seinen irischen Wurzeln übersachte es kaum, dass sich ausgerechnet der “Neue” in der Jury, Michael-Patrick Kelly (40) schnell für die 26-Jährige begeistern konnte. Yvonne Catterfeld (38), Mark Forster (34), Smudo (50) und Mich Beck (50) brauchten da etwas länger. 

 

Mark Forster schießt sich selbst ins Aus 

Mit der Aussage “Hast du noch andere Kostüme am Start, dass wir hier in den nächsten Runden Fasching machen können?” machte Forster sich allerdings wenig beliebt bei Gaby. Auch die “Fantas”, die Gaby lieber im Team hätten als “Melody”, hatten da wenig Chancen. Michael Patrick Kelly dagegen fand ihren Retro-Style abgefahren und “zurück zu den Wurzeln” und gewann Gaby damit für sich.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt