Fernsehen

"The Voice of Germany": Diese Kandidaten sind im Halbinale | 13.12.

Die Sing-Offs sind vorbei, und die Halbfinalisten von "The Voice of Germany" stehen damit fest. Wer es geschafft hat, lest ihr hier!

The Voice of Germany Jury
Die Kandidaten für das Halbfinale von "The Voice of Germany" stehen nach den drei Sing-Offs fest. Foto: ProSieben / Richard Hübner
Inhalt
  1. Team Nico Santos: Zwei Halbfinal-Plätze an drei Sänger
  2. Team Mark Forster
  3. Team Yvonne/Stefanie: Diese Kandidaten haben es geschafft!
  4. Team Samu und Rea
  5. Comeback-Stage: Alessandro Pola ist im Halbfinale

Die Sing-Offs von "The Voice of Germany" sind nun abgeschlossen und das Halbfinale beginntbeginnt schon in wenigen Tagen, am 13. Dezember live. Zwei Teams konnten schon frühzeitig aufatmen oder sich ärgern, denn Nico Santos durfte als erster bestimmen, welcher seiner Schützlinge in die nächste Runde kommt und das Team Yvonne Catterfeld/Stefanie Kloß war ein paar Tage später dran. Besonders frustrierend dürfte das für das Liebespaar gewesen sein, das sich während der Sendung fand. Denn von ihnen hat es nur einer weiter geschafft.

 

Team Nico Santos: Zwei Halbfinal-Plätze an drei Sänger

Die ersten Hotseatplätze gingen an Nico Traut und das Duo Mael und Jonas. Das bedeutet aber auch, dass Nico Traut und Hannah Wilhelm jetzt nicht mehr geschlossen an der Sendung teilnehmen. Als sie zwischendurch beide auf dem Hot Seat saßen, gab es zwar für das Liebespaar noch Hoffnung. Aber den Platz sicherten sich dann doch Mael und Jonas mit „Mmmbop“ von der Band „Hanson“. Für Nico Traut brachte "Fix You" von "Coldplay" die Entscheidung zu seinen Gunsten.

 

Team Mark Forster

us dem Team von Mark Forster, dürfen sich Tosari und Sion auf das Halbfinale freuen.

 

Team Yvonne/Stefanie: Diese Kandidaten haben es geschafft!

Das zweite Sing-Off, in dem Yvonne Catterfeld und Stefanie Kloß ihre Kandidaten bestimmten, war besonders für Juan Geck wichtig. Denn der 28-Jährige nahm 2017 schon mal an "The Voice of Germany" teil, schaffte es aber nicht ganz ins Halbfinale. Auch diesmal war sein Weiterkommen nicht gesichert – für Nico Santos zum Beispiel war bei der Performance noch nicht genug vom Sänger selbst zu erkennen. Dennoch ernannte Yvonne Catterfeld ich  zu einem von zwei Teilnehmern ihres Teams für das Halbfinale, dank seiner Darbietung von Sam Smiths Song "Pray".

Der zweite Platz im Hot Seat ging an Sam Noah Honneger. Sein Gewinner-Song war „Hurt“ von den „Nine Inch Nails“ – in der Cover-Version von Johnny Cash, mit der Honneger den Coaches und dem Publikum kurz die Sprache verschlug, bevor sie ihn mit Standing Ovations belohnten.

 

Team Samu und Rea

Für das Team Samu und Rea gehen Paula und Matthias ins Rennen.

 

Comeback-Stage: Alessandro Pola ist im Halbfinale

Dramatisch wurde die Entscheidung für Alessandro Pola: Bis zum Schluss musste er auf dem "Hot Seat" von Team Yvonne/Stefanie bangen und wurde dann tatsächlich eliminiert. Doch Michael Schulte holte das musikalische Talent überraschend in sein Team. Und mittlerweile steht auch fest: Alessandro Pola tritt für das Team Michael Schulte im Halbfinale von "The Voice of Germany" an! Auch Mickela darf sich auf das Halbfinale freuen!

Bereits am Sonntag, den 13. Dezember beginnt das große Halbfinale um 20.15 Uhr bei Sat.1. Das Finale folgt schließlich am Sonntag, den 20. Dezember live auf Sat.1.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt