Fernsehen

"The Masked Singer"-Faultier: Gewinner Tom Beck hatte während der Staffel Corona

Das Faultiert hat die zweite Staffel von "The Masked Singer" gewonnen.

Masked Singer Tom Beck Faultier
Tom Beck hat die zweite Staffel "The Masked Singer" als Faultier gewonnen! Foto: dpa picture alliance

Herzlichen Glückwunsch, Tom Beck (42). Der Schauspieler („Alarm für Cobra 11“) hat die zweite Staffel von „The Masked Singer“ gewonnen. Er versteckte sich unter dem Faultier-Kostüm.

„Absoluter Wahnsinn, hier drunter schwitze ich wie ein Schwein“, so Beck nach der Demaskierung, „ich bin so stolz und freue mich so, dass ich mit so vielen Sängern, Künstlern und Persönlichkeiten auf dieser Bühne stehen durfte.“

 

The Masked Singer: Auch Tom Beck war an Corona erkrankt

Wie Gregor Meyle, der als Drache den dritten Platz belegt hatte, war auch Beck während des Verlaufs der Show krank. Er freute sich tierisch, dass er so viele Zuschauer an der Nase herumführen konnte. „Also sorry an alle, die für Stefan Raab gestimmt haben“, nahm er Bezug auf den häufig gehörten Tipp, die ProSieben-Legende könnte als Faultier angetreten sein.

Wie Beck nach dem Sieg im Starmagazin „Red“ erzählte, sei es besonders hart gewesen, seine Mutter anzulügen. Auch sein Kumpel, Schauspieler Axel Stein (38), habe sich kaum abwimmeln lassen. Witzigerweise bekam Beck während der ersten Staffel „The Masked Singer“ mehr SMS als während „seiner“ Staffel. „Damals wurde ja debattiert, ob ich der Kudo, der Engel oder der Grashüpfer bin“, erinnerte er.

Das schönste Geschenk bekam der Sieger übrigens bereits vor der Show: „Ein Foto von meinem Sohn im Faultierkostüm!“

 

The Masked Singer: So war das Finale

Auf dem Bronzerang landete Mike Singer als Wuschel, Gregor Meyle wurde als Drache Dritter, auf dem vierten Platz landete Sonja Zietlow, die als Häsin angetreten war.

 

"The Masked Singer 2020": Hinweise zum Faultier

Das Faultier gehörte zu den ersten Kostümen, die für "The Masked Singer 2020" vorgestellt wurden. Es zeigt sich langsam und gemächlich, wie man es von einem Faultier erwartet. Mit Flipflops, Hemd und kurzer Hose trägt das Faultier ein bequemes Strandoutfit. Besonderes Merkmal ist die Schlafmaske auf der Stirn des Faultiers.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Ob sich ein Mann oder eine Frau unter dem Kostüm des Faultiers versteckt, ist leider nicht zu erkennen. Die Person sollte allerdings fast so groß sein wie Moderator Matthias Opdenhövel. Auf einem Bild auf der Instagramseite von "The Masked Singer" steht das Faultier neben dem Moderator. Der Mund des Kostüms wird sicher für die Sicht genutzt. Da Opdenhövel 1,86 Meter groß ist, ist die Person im Faultier vielleicht rund fünf bis zehn Zentimeter kleiner.

Die beliebtesten Spekulationen im Netz zur Identität des Faultiers sind: Paul Panzer, Luck Mockridge und sogar Jürgen von der Lippe.

 

Show 1: Tipps und Vermutungen

Das Faultier befindet sich in seinem Hinweis-Video an einem Strand und sagt, dass es in seinen Träumen auf der höchsten Welle surft. Die Show „The Masked Singer“ mache das Tier unwiderstehlich – anscheinend gegenüber Frauen. Im Clip legt sich das Faultier auf eine Sonnenbank, was ihm allerdings viel zu heiß ist! Allerdings lässt es nach eigenen Angaben nichts anbrennen.

Das Faultier sang in seiner ersten Show das Lied „Mr Bombastic“. Hier konnten die Zuschauer schnell erkennen, dass es ein Mann unter dem Kostüm sein muss. Die Jury um Rea Garvey vermuten zunächst den Sänger Sascha. Doch auch Comedian Faisal Kawusi könnte unter dem Kostüm des Faultiers stecken. Genau das vermuten auch die Zuschauer online auf ProSieben. 

 

Show 2: Tipps und Vermutungen

"Als junges wildes Faultier konnte ich mein Talent unter Beweis stellen." Das sagt das Faultier in seinem Indizien-Video der zweiten Show. Dabei sitzt es in einem Waschsalon und es fliegen Seifenblasen herum. Für uns ein klares Indiz für Faisal Kawusi, der seine Comedian-Karriere bei "NightWash" begann. Mit dem Song "Kiss" von Prince konnte das Faultier überraschen und komplett überzeugen. Elton ist sich als Gastjuror zwar ungläubig, vermutet aber den ehemaligen Comedian von "NightWash" Lucke Mokridge unter dem Kostüm. Garvey hat aufgrund des Fußballtrikots im Video, dem Gesang und dem Tanz die Ahnung, dass Sänger Sasha das Faultier ist. Bei den Zuschauern ist Stefan Raab sogar der Favorit.

 

Show 3: Tipps und Vermutungen

Das Faultier tanzt im Tutu und spielt anschließend mit einem Fußball. Dabei sagt es: "Vorbild sein. Sprecher einer ganzen Generation." Als sich das Faultuer mal wieder auf die Sonnenbank legt sind Hippie-Sticker darauf zu erkennen. Ein weiterer Hinweis auch die Songauswahl? Das Faultier sang in Show 3 auf perektem Spanisch.

Das verwirrt die Jury komplett. Tipps geben Rea Garvey, Ruth Moschner und Gast Luke Mockridge trotzdem ab: Mirco Nontschew und Sasha. Das Publikum stimmte im Internet eindeutig für Stefan Raab.

 

Show 4: Tipps und Vermutungen

Das Faultier ist für viele Zuschauer der Sänger mit dem größten Talent bei "The Masked Singer". Doch die Identität ist nach wie vor fraglich. In Show 4 gab das Faultier wohlmöglich entscheidende Hinweise auf den Star unter dem Kostüm. Im Video erscheint ein rotes Telefon mit Wählscheibe, sowie ein Buch auf dem steht: "Gemüse ist mein Fleisch". Beide Indizien treiben die Juruoren wie die Fans zu einer klaren Vermutung: das Faultier muss Stefan Raab sein. Das rote Telefon weise auf seine Zeit bei Viva hin, die Aussage Fleisch zu essen, sei ein Hinweis auf Raabs eigentlichen Beruf: Metzger. 

 

Show 5: Tipps und Vermutungen

In der Show vor dem großen Finale - für das sich das Faultier natürlich qualifiziert hat - erfahren wir einige neue Hinweise zu Star unter dem Kostüm: "Lange hing ich an der Spitze meines Baumes rum. Und habe den richtigen Moment verpasst loszulassen." Auch der beste Freund von Faultier äußert sich im Video: Fauli sei ein treuer Wegbegleiter und vor allem ein Multitalent. "Er wusste schon früh die Anderen zu unterhaten." Dabei musste er wohl immer Extrarunden drehen, um seine Ziele zu erreichen.

Im Internet lassen sich die Fans nicht von Stefan Raab abbringen. Gast-Jurorinnen allerdings arbeitet momentan mit Raab wegen dem ESC zusammen und sagt, dass nichts aus diesem herauszubekommen sei. Rea Garvey tippt auf Boss-Hoss-Sänger Sascha Vollmer. Ruth Moschner greift ihren Tipp Tom Beck erneut auf. Conchita Wurst hingegen macht einen  komplett neuen Vorschlag: Sänger Álvaro Soler. Es scheint, als wöre die Identität de Promis unter dieser Maske die uneindeutigste. Es könnte also jemand komplett anderes sein, als bisher vermutet. 

 

"The Masked Singer 2020": Kostüme und Hinweise der anderen Kandidaten

Das Chamäleon
Der Roboter
Der Drache
Die Göttin
Die Fledermaus
Die Kakerlake
Das Wuschel
Der Hase
Der Dalmatiner

Im Video unten erfahrt ihr mehr zur Sendung;

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt