Stars

"The Dome" meldet sich mit umstrittenem Comeback zurück | Erlebnisbericht

Am Freitag, den 30.11.2018, war es so weit. "The Dome" feierte nach sechs Jahren sein Comeback. War die Rückkehr wirklich so schwach?

die fünf Moderatoren
Die fünf Moderatoren bei "The Dome" 2018 Foto: RTL 2, Markus Nass

16 Uhr in Oberhausen: Gleich ist Einlass für die "The Dome"-Show. Mehr als 9000 Menschen, Jung und Alt, warten ungeduldig dass sie in die König-Pilsner-Arena stürmen können. "Ich bin fast genau so aufgeregt wie 1997 als ich zum ersten Mal hier war", sagt ein Mann hinter mir in der Schlange zu seiner Tochter. Dann geht es auch schon los…

Als ich nach dem roten Teppich in den Backstage-Bereich komme, ist dieser nur spärlich gefüllt. Stars und Influencer wie Lena Meyer-Landrut, Pietro Lombardi, Katja Krasavice und einige bekannte Gesichter aus "Berlin – Tag und Nacht", "Köln 50667" und "Love Island" laufen zügig an mir vorbei.

Ich sehe aus nächster Nähe wie dünn Lena wirklich ist, wie arrogant Pietro nach außen hin wirkt und wie stark geschminkt Katja und auch Gina-Lisa Lohfink sind.

In Ruhe verschaffe ich mir einen Überblick und sehe Heiko und Roman Lochman ("Die Lochis") die gerade ausnahmsweise in keinem Interview stecken. Also hin da! Die zwei sind direkt super nett und offen. Doch als sie gerade anfangen wollen mir zu erzählen wie aufgeregt sie noch sind vor solch einer großen Show und, dass sie sich trotzdem riesig freuen, kommt ihre Managerin dazwischen und sagt den Jungs, dass sie leider weiter müssen. Schade – doch für ein schnelles Foto reichte die Zeit noch.

Die Lochis bei The Dome
                             Foto: Jana Linder
 

The Dome: Die Show

Weiter geht’s in die Halle. Auch dort keine Menschenmenge – eher das Gegenteil. Vereinzelte Sitzplätze sind noch nicht besetzt und auch Stehplätze gibt es noch zu genüge.

Ein wenig irritiert bin ich zwar, doch davon lasse ich mir nicht die Vorfreude verderben. Ich bin schon so gespannt auf die Show! Es sind ja wirklich wahnsinnige Künstler die hier gleich auftreten werden.

Die Musical.ly-Stars Lisa&Lena betreten mit Giovanni Zarrella unter lautstarkem Gekreische die Bühne. Okay, jetzt geht es also richtig los. Die Zwillinge werden von 13,9 Millionen Fans in ganz Deutschland gefeiert und haben heute ihr Debüt als Bühnen-Moderatorinnen.

Der erste Song des Abends ist "2002" von Anne-Marie. Eine Frau mit einer unglaublichen Ausstrahlung. Ich werde direkt in ihren Bann gezogen und lausche ihrer angenehmen Stimme.

 

Mike Singer macht alle verrückt

Wenig später wird das Gejohle wirklich ohrenbetäubend. So habe ich das noch nie erlebt. Als Mike Singer angekündigt wird, weiß ich auch wieso. Er ist der deutsche Justin Bieber. Doch plötzlich wird aus dem Jubeln hinter mir panisches Geschrei. Einige Mädchen rufen nach einem Notarzt, da eine ihrer Freundinnen vor Aufregung doch tatsächlich in Ohnmacht gefallen ist.

Ungeduldig warte ich auf Lena. Sie feiert sozusagen mit ihrem neuen Song "Thank you" heute auch ihr Comeback. Doch am gespanntesten bin ich auf Little Mix! Die Mädels haben ihren allerersten Auftritt im deutschen TV. Sie nehmen selbstbewusst die ganze Bühne für sich ein und überzeugen mit einer einzigartigen Performance ihre Fans.

 

The Dome: Es bleibt nicht bei einem Fail

Leider passieren neben Mikrofon- und Bildschirm-Ausfällen noch mehr Missgeschicke. Lukas Graham wird mitten im Singen von den Moderatoren unterbrochen und muss von vorne mit "7 Years" beginnen. Und Revolverheld, einer der letzten Acts, wird mit einem falschen Lied angekündigt.

Immerhin behält einer bei all den Fails die Nerven: Giovanni Zarrella bleibt während der gesamten Show professionell und führt uns Gäste weiterhin charmant, souverän und ohne eine Miene zu verziehen durch den Abend.

"The Dome" war für mich ein Kindheitstraum – Doch ich glaube der Erfolgs-"The Dome" von früher war das nicht. Leider ist es auf eine Art peinlich, wenn eine so große Kultshow ihr Comeback feiert und so viele Kleinigkeiten schief gehen.

 

Kehrt"The Dome" dauerhaft zurück ins deutsche TV?

Vor sechs Jahren entschied RTL II auf "The Dome" zu verzichten. Grund waren die Einschaltquoten. Am Samstag lief es als Neuauflage nicht wirklich besser für den Sender. Im Durchschnitt sahen nur 0,38 Millionen Menschen den Zusammenschnitt des Events.

 

Ob das der letzte Dome gewesen ist?

Wer "The Dome" noch sehen möchte, kann sich die Wiederholung am Samstag, 8. Dezember 2018 um 10:10 Uhr bei RTL II ansehen.

 

Jana Linder

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!