Serien

„The Conners“ - Erster Trailer: So witzig wird es trotz Roseannes Serientod

Wer dachte, der „Roseanne“-AblegerThe Conners“ müsse nach dem Tod der Hauptfigur Roseanne erst einmal Fahrt aufnehmen, irrt. So witzig ist der 1. Trailer.

"Roseanne"-Ableger "The Conners"
„The Conners“ - Erster Trailer zeigt: So witzig wird es trotz Roseannes Serientod. Bild: ABC

Nachdem der Sender ABC „Roseanne“-Hauptdarstellerin Roseanne Barr wegen rassistischer Äußerungen auf Twitter gefeuert hatte, spoilerte diese, wie ihre Figur aus der Serie geschrieben wurde. „Okay, ja, sie töten sie“, wetterte Barr in der YouTube-Show „Walk Away“. „Sie lassen sie an einer Überdosis Opiate sterben“, verriet sie den Zuschauern unverblümt.

Die Annahme, der Serien-Ableger „The Conners“ zeige danach erst einmal nur traurige Gesichter, erweist sich beim Anblick der ersten Szenen aus dem Spin-Off als falsch. Von John Goodmans Ankündigung, seine Serienfigur Dan Conner sei erst einmal „trübselig und in Trauer, weil seine Frau tot ist“, ist im neuen Teaser-Trailer nicht viel zu erkennen:

Es gäbe eine Sache, die nun jeder im Hinterkopf habe, beginnt der Trailer: „Es gibt keinen geeigneten Platz für die Maiskolben-Spieße.“

Es folgt viel Gelächter, Tanzen, Klatschen und Gegröle. Von Trübsal keine Spur! Wie es scheint ist der Sender ABC nicht dazu bereit, sich wegen der unangenehmen Twitter-Affäre um Roseanne Barr die Laune verderben zu lassen. Ob die Zuschauer damit einverstanden sind, wird sich zeigen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt