Serien

"The Big Bang Theory": Deshalb weint Kaley Cuoco alias Penny am Set

Das Ende von „The Big Bang Theory“ rückt immer näher. Nun hatten die Darsteller ihren letzten Tableread, der anscheinend extrem emotional abgelaufen ist, wie das Bild einer weinenden Kaley Cuoco beweist.

Kaley Cuoco
Das emotionale „The Big Bang Theory“-Finale rührte Kaley Cuoco zu Tränen. | /Getty Images

Nach 12 Staffeln endet „The Big Bang Theory“ nun bald und eins steht fest: bei der letzten Folge bleibt kein Auge trocken. Kaley Cuoco und Co. machen keinen Hehl daraus, wie traurig sie über das Ende der Sitcom sind. Fotos vom letzten Tableread zeigen, dass auch die Darsteller die Tränen nicht zurückhalten konnten.

 

TBBT-Finale rührt Kaley Cuoco zu Tränen

Penny-Darstellerin Kaley Cuoco postete auf Instagram dieses Bild, auf dem sie in Tränen aufgelöst zu sehen ist. „Nach dem Tableread für die finale 'The Big Bang Theory'-Episode“, lautet die Bild-Unterschrift.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Post table read for @bigbangtheory_cbs finale episode

Ein Beitrag geteilt von Kaley Cuoco (@kaleycuoco) am

Ihr nächster Post zeigt ebenfalls, wie nahe der Schauspielerin das Serienende geht – und kündigt ein extrem emotionales Finale an: „Macht euch auf ein Finale gefasst, das mich wirklich sprachlos machte.“

Es besteht kein Zweifel daran, dass das „The Big Bang Theory“-Finale sehr traurig werden wird – für die Fans und für die Darsteller. Am 16. Mai ist es so weit, dann wird die letzte Folge von „The Big Bang Theory“ in den USA ausgestrahlt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt