Fernsehen

Thaddäus Meilinger: GZSZ-Star sorgt für Verwirrung um Vaterschaft

Mit einem Instagram-Foto sorgte Thaddäus Meilinger aka Felix Lehmann für eine Überraschung: Zieht er mit einem lesbischen Paar ein Kind groß?

GZSZ Gerner Felix
Thaddäus Meilinger in seiner Rolle Felix Lehmann Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner
 

Thaddäus Meilinger: Vater von zwei Kindern?

Strahlend blicken sie zu viert in die Kamera: Thaddäus Meilinger postet auf Instagram ein Foto mit zwei Frauen und einem Kind und schreibt dazu: "The Mamas and the Papa". Die beiden Frauen sind die lesbischen Bloggerinnen "Frau und Frau W" und das Kind ihr Sohnemann. Ist Thaddäus etwa der Vater des kleinen Spross?

"Closer" fragte bei dem GZSZ-Schauspieler nach: Nein, der Vater dieses Kindes sei er nicht. "Anja ist eine langjährige Freundin von mir, und ich wollte mit dem Foto darauf aufmerksam machen, dass das Wort Familie nicht immer gleichgesetzt werden muss mit 'Mann, Frau und Kind'", erklärt Thaddäus im Interview.

 

Thaddäus Meilinger: stressfreies Familienleben

Er selbst lebt ebenfalls in moderner Familienkonstellation. Mit Lebensgefährtin Fritzi hat er einen gemeinsamen Sohn und zur Familie gehört ebenfalls sein 11-jähriger Stiefsohn. "Es spielt absolut keine Rolle, ob Bezugspersonen jung, alt, männlich oder weiblich sind, sie müssen liebevoll sein."

Stressig findet der 36-jährige Schauspieler das Familienleben nicht. Neben seiner Bösewicht-Rolle in GZSZ tue es gut, nach Hause zu kommen und angestrahlt zu werden. "Mich macht das glücklich".

 

Alle Artikel rund um die RTL-Serie findet ihr auf unserer GZSZ-Übersichtsseite



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt