Stars

Texas: Schauspieler Eddie Hassell erschossen!

Schauspieler Eddie Hassell wurde in Texas erschossen. Er wurde nur 30 Jahre alt.

Texas: „Bones“-Star Eddie Hassell erschossen!
Wurde nur 30 Jahre alt: Schauspieler Eddie Hassell Foto: Getty Images

Eddie Hassell ist am Sonntag den 01. November 2020 in Texas erschossen worden, wie die „New York Times“ berichtet. Demzufolge wurde Hassell nach Angaben seines Managers Alan Mills vor der Wohnung seiner Freundin in Grand Prairie, einem Vorort von Dallas, gegen 1 Uhr morgens von einer Kugel in den Bauch getroffen und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo er starb. Dem Anschein nach hat Hassell Autodiebe bei ihrer „Arbeit“ gestört. Verhaftet wurde bislang angeblich noch niemand.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Eddie Hassell - Filme:

In dem 2010 gedrehten Film "The Kids Are All Right" spielte Hassell Clay, den pillensüchtigen Teenager, dessen Freunde (Josh Hutcherson und Mia Wasikowska) von zwei Müttern (Julianne Moore und Annette Bening) aufgezogen werden, als sie ihren biologischen Vater (Mark Ruffalo) kennenlernen. In dem 2013 gedrehten Biopic "Jobs" spielte Hassell Chris Espinosa, einen Brille tragenden 16-Jährigen, der für einen Nachbarn namens Steve Jobs, gespielt von Ashton Kutcher, in den Bau von Leiterplatten gespannt wird.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt