Stars

"Tatsächlich...Liebe": So sexy ist "Joanna" heute!

Wow! Fantastisch! Das waren ungefähr die Reaktionen, wenn man die kleine Joanna in der Weihnachts-Romanze "Tatsächlich...Liebe" singen hörte. Doch wie entwickelte sich das süße Mädchen weiter?

Tatsächlich...Liebe, Joanna
Im Weihnachtsfilm spielten neben Olivia Olson Hochkaräter wie Hugh Grant, Emma Thompson, Liam Neeson und Bill Nighy

"All I Want For Christmas" - diesen Weihnachtshit gab die niedliche Joanna Anderson (Olivia Olson) bei der Schul-Gala zum Besten. Ihr Klassenkamerad Sam (Thomas Sangster) hoffte, dass die Hübsche ihn mit dem Song meint. Die grandiose Perfomance seht ihr nochmal hier:

15 Jahre nach dem Erfolg von "Tatsächlich...Liebe" ist Olivia Olson ein Star in Hollywood. Ihr habt das etwa nicht mitbekommen? Dann könnte es daran liegen, dass die heute 26-Jährige vor allem als Synchronsprecherin tätig ist. 

Von 2008 bis 2015 lieh sie Vanessa Doofenshmirtz aus der Serie "Phineas und Ferb" ihre Stimme. Ihr Vater ist einer der Autoren des Animations-Formates. Olivia Olson ist aber mit "Abenteuerzeit mit Finn und Jake" auch noch für eine zweite Animationsserie tätig. Dort spricht sie seit Jahren die Marceline. 2017 schlüpfte sie für den Kurzfilm "Red Nose Day Actually", die Fortsetzung von "Tatsächlich... Liebe" noch einmal in ihre Rolle als Joanna.

Das Singen hat Olson ebenfalls nicht aus den Augen verloren. Für die Soundtracks der beiden Serien hat sie schon mehrfach Lieder beigesteuert. Auch privat jammt sie weiter - manchmal sogar mit ihrem Vater Martin, wie dieses Video zeigt:

 

 

🐨 BBgurl

Ein von Olivia Olson (@oliviaroseolson) gepostetes Foto am

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt