Fernsehen

Tatort | Polizeiruf 110: "Demokratie stirbt in Finsternis" mit Jürgen Vogel

Polizeiruf 110: Adam Racek (Lucas Gregorowicz), Lennard Kohlmorgen (Jürgen Vogel) und Olga Lenski (Maria Simon)
Während sich Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon) zu Lennard Kohlmorgen (Jürgen Vogel) hingezogen fühlt, findet ihr Kollege Adam Racek (Lucas Gregorowicz) im Zuge der Mordermittlungen neue Beweise gegen Kohlmorgen rbb/Oliver Feist

Maria Simon schlüpft nächsten Sonntag (29.04., 20:15 Uhr) wieder in die Rolle der Kriminalkommissarin Olga Lenski. In der ARD-Serie „Polizeiruf 110“ versucht die Kommissarin Ruhe zu finden und gerät dabei mitten in eine Mordermittlung.

Bei einem Einbruch in ihrer Wohnung werden Olga Lenski und ihre Tochter Alma vom Einbrecher im Schlaf gefilmt. Während ihr Kollege Adam Racek (Lucas Gregorowicz) entschlossen ist, den Fall aufzuklären will sich Olga eine Auszeit nehmen.

Auf dem abgelegenen Hof von Lennard Kohlmorgen (Jürgen Vogel), nahe der polnischen Grenze, will Olga wieder zu sich selbst finden und Kraft sammeln. Aber Kohlmorgen und seine Freundin Valeska (Patrycia Ziolkowska) gehören der „Prepper Community“ an. Einer Gruppe, die jederzeit mit Katastrophenfällen und dem Zusammenbruch der menschlichen Ordnung rechnet.

 

Tatort | Polizeiruf 110: "Demokratie stirbt in Finsternis" mit Jürgen Vogel

Doch vor ein paar Wochen ist Valeska ausgezogen. Eine Situation, unter der vor allem Kohlmorgen und seine beiden Kinder leiden. Und das bekommt auch Olga zu spüren. Trotz der angespannten Stimmung fühlt sie sich zu Kohlmorgen hingezogen.

Dann der Schock: Valeskas Leiche wird gefunden und Kohlmorgen ist der Hauptverdächtige. Olga glaubt fest an seine Unschuld, während ihr Kollege Adam neue Beweise findet. Zu allem Überfluss fällt auch noch im ganzen Land der Strom aus. Der nationale Katastrophenfall wird ausgerufen und plötzlich sitzen Adam und Olga fest.

"Tatort" setzt am 29.04. aus, dafür zeigt ARD die Sendung "Polizeiruf 110"

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt