Fernsehen

„Tatort“ I Nach Voting-Skandal: Favorit hat doch gewonnen

Als Geschenk zum 50. Jubiläum dürfen "Tatort"-Fans selbst bestimmen, welche Folgen während der Sommerpause laufen sollen. Nach dem ersten Skandal gab es doch einen glücklichen Sieger.

Tatort Logo
Trotz Skandal gewann der "Tatort"-Favorit das Voting. Das Erste

Ein echter Kriminalfall, der sich letzte Woche in der ARD abgespielt hat! Das Voting zum „Tatort“ wurde manipuliert. Während der Sommerpause dürfen nämlich die Zuschauer entscheiden, welche Folge sie sehen wollen. 50 vergangene „Tatort“-Folgen gingen ins Rennen. Das Voting zur ersten Folge lief reibungslos. Obwohl viele mit dem Münsteraner Favoriten gerechnet hatten, stimmte die Mehrheit jedoch für den satirischen Münchener „Tatort: Wenn Frauen Austern essen“.

Letzten Freitag gab die ARD dann bekannt, dass das Voting für die nächste Folge manipuliert wurde. Die letzten fünf Stunden der Abstimmung wurden durch externe verfälscht. Es gab trotzdem ein Ergebnis, das Erste bezog diese Stunden bloß nicht mit in die Bewertung ein.

 

„Tatort Münster“ gewann das Voting

Was schon als Favorit im ersten Durchgang behandelt wurde, hatte seinen großen Auftritt dann beim zweiten Voting. Die Zuschauer entschieden sich für das Münsteraner-Duo Thiel und Boerne im „Tatort: Fangschuss“. Immerhin 7,86 Millionen Zuschauer fieberten am gestrigen Abend mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers.

Auf den letzten Wunsch-Tatort müssen sich Kriminal-Fans aber noch gedulden. Der wird am 30. August zur gewohnten Zeit ausgestrahlt. Ab nächstem Sonntag beginnt das Voting hier. Zur Wahl stehen dann die übrig gebliebenen 48 Folgen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt