Fernsehen

"Tatort"-Darsteller Stefan Konarske steigt als "Daniel Kossik" aus!

Seit 2012 spielt Darsteller Stefan Konarske Oberkommissar Daniel Kossik im Dortmunder "Tatort". Doch nun gab er seinen überraschenden Ausstieg bekannt. 

"Tatort" Kommissar Stefan Konarske
Nach knapp 5 Jahren gibt Stefan Konarske seinen Abschied vom Dortmunder "Tatort" bekannt! WDR

Kriminalhauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) muss sich im Dortmunder "Tatort" wohl einen neuen "Lieblingsfeind" suchen: Denn völlig überraschend teilte Stefan Konarske live in einer WDR-Sendung seinen Ausstieg aus der Kult-Krimi-Reihe mit. Seit 2012 hatte er den charismatischen Oberkommissar Daniel Kossik gespielt – 2017 wird er das letzte Mal in seiner Kult-Rolle zu sehen sein.

Gegenüber dem WDR gab Stefan Konarske hauptsächlich private und berufliche Gründe an, warum er sich in Zukunft vom „Tatort“ verabschieden wolle: Nach seinem Umzug nach Paris will der Schauspieler vor allem in Theater- und Filmprojekten Fuß fassen und sich auf neue Projekte abseits des „Tatort“-Filmuniversums konzentrieren.

Bedauern bei Kollegen

Im Interview mit Spiegel Online gab „Tatort“-Redakteur Frank Tönsmann sein Bedauern über den Ausstieg des „Tatort“-Veterans preis, sieht darin aber auch eine Chance: "Wir hatten durchaus noch Pläne mit Daniel Kossik. Doch so sehr wir Stefans Ausstieg auch bedauern, er gibt uns Gelegenheit, manches auf die Spitze zu treiben und keine Kompromisse machen zu müssen.“



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt