Serien

„Tanken – Mehr als Super“: Das ist die neue ZDFneo-Serie | Start, Handlung, Darsteller und mehr!

Tanken Mehr als Super Cast
Von links: Daniel Zillmann (Olaf), Vita Tepel (Charlotte), Ludwig Trepte (Daniel) und Stefan Haschke (Georg). | Selina Jüngling

ZDFneo bringt eine neue Serie an den Start! Genauer gesagt eine Sitcom unter dem Namen „Tanken – Mehr als Super“. Alles zur neuen Serie und Interviews mit den Darstellern lest ihr hier.

Das Konzept von „Tanken – Mehr als Super“ scheint relativ einfach: Serien-Figuren, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ein Drehbuch voll mit absurden Katastrophen und witzigen Momenten und – eine Tankstelle. So weit, so gut.

Die Umsetzung ist aber tatsächlich komplizierter, als man glaubt. Die Szenenbildner haben ganze Arbeit geleistet und eine komplette Tankstelle, inklusive selbsterfundener Produkte, innerhalb einer Halle aufgebaut. Unter den 40.000 (!!!) Fake-Artikeln findet man dann auch schon mal solche Schätze wie das Bier „Führerscheinlos-Bräu“ und den Anti-Energy-Drink „Lazy Horse“.

Tanken Mehr als Super Set
Ein Teil des Sets von „Tanken - Mehr als Super“ | Selina Jüngling

Die lustigen Marken-Namen sind allerdings nicht das einzige, das „Tanken – Mehr als Super“ so besonders macht. Die neue Sitcom lebt vor allem von den unterschiedlichen Figuren, die man tatsächlich immer nur an einem Ort sieht: in der Tankstelle.

 

„Tanken – Mehr als Super“: Die Figuren

Zunächst einmal hätten wir da die Hauptfigur Georg Bergstedt (Stefan Haschke), einen Tankstellen-Mitarbeiter, der wegen eines Vorfalls vom Tagschicht-Leiter zum Nachtschicht-Leiter degradiert wurde. „Er ist die ganze Zeit damit beschäftigt, den Verlust der eigenen Würde zu vertuschen, weil er von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. Dabei leitet er diese Tankstelle wie einen Großkonzern, wie ein Weltkonzern. Man hasst diese Figur, weil man sie liebt“, erklärt Darsteller Stefan Haschke den Charakter des neuen Nachtschicht-Chefs.

Dazu kommt dann der irgendwie liebenswürdige Olaf, der von seinem Darsteller Daniel Zillmann als „Träumer, der es liebt in der Nachtschicht zu arbeiten, weil er da eine ruhige Kugel schieben kann“ beschrieben wird. Tatsächlich ist Olaf eigentlich ein gescheiterter Musiker, der nun durch die Übermotiviertheit seines Chefs bei seinen Träumereien gestört wird.

Das Tankstellen-Trio wird komplettiert durch Daniel. Schauspieler Ludwig Trepte beschreibt seine Figur so: „Er ist ein unsicherer, fremdbestimmt lebender junger Mann, der die Tankstelle aufsucht, nachdem er sein Medizin-Studium abgebrochen hat, um hier Ruhe zu finden, um herauszufinden,  was er eigentlich vom Leben will. Und durch die zwei Chaoten, seine Arbeitskollegen, wird er immer wieder in die skurrilsten Situationen geworfen.“

Zudem hat Daniel mit seiner Verlobten Charlotte, dargestellt von Vita Tepel, alle Hände voll zu tun. „Charlotte ist eine super selbstbewusste, bestimmte Frau, sehr gebildet, wirkt immer ein bisschen spießig, könnte man sagen. Sie ist mit Daniel verlobt und liebt ihn total. Sie ist aber eben extrem kontrollierend in der Beziehung und sagt ihm ständig, was er zu tun hat. Sie meint es eigentlich nur gut mit ihm, aber damit treibt sie ihn total von sich weg“, erklärt Tepel die Beziehung der beiden Figuren.

 

„Tanken – Mehr als Super“: Starttermin

Ganz unter dem Motto „Die Tagschicht gehört mir und so soll es auch wieder werden“ versucht Georg also seinen alten Job wieder zurückzuerobern und sorgt damit für die absurdesten Situationen, die das Leben der anderen Tankstellen-Mitarbeiter völlig auf den Kopf stellen.

Starttermin ist Dienstag, 31. Juli 2018, 22.45 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt sind die Folgen auch in der ZDF-Mediathek abrufbar.

von Selina Jüngling



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt