Stars

"Supertalent"-Kandidat Dickson Oppong bei Fahrradunfall gestorben

Er sorgte mit seinen Wasserdarbietungen für staunende Gesichter: Nun ist "Waterman" Dickson Oppong bei einem tragischen Unfall gestorben.

"Supertalent"-Kandidat Dickson Oppong bei Fahrradunfall gestorben
Dickson Oppong wurde als "Waterman" bekannt. Foto: RTL

Traurige Nachrichten für alle Fans des einstigen "Supertalent"-Kandidaten Dickson Oppong: Der 54-Jährige starb am 11. Oktober in seiner Heimatstadt Düren in Nordrhein-Westfalen bei einem Fahrradunfall, berichtet RTL.

Vielen Zuschauern war Oppong bekannt als der "Waterman". 2010 nahm er an der Bohlen-Show als "menschlicher Springbrunnen" teil. Innerhalb weniger Minuten trank er bis zu fünf Liter Wasser, die er anschließend in Fontänen aus seinem Mund herausschießen ließ. Damit schaffte er es bis zur zweiten Halbfinalshow. Mit seinem Können trat er auch international in zahlreichen TV-Shows auf. Zudem nahm er an der "Afrika! Afrika!"-Bühnenshow von Multimediakünstler André Heller teil. 

Oppong hinterlässt eine Frau und vier Kinder.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt