Fernsehen

„Supertalent“-Finale macht Platz für „Schlag den Raab“

Vor Stefan Raabs Ausstieg aus dem Fernsehbusiness hat wohl jeder Respekt. Sogar der Sender RTL, der verlegt nämlich jetzt extra für ihn das „Supertalent“-Finale.

Das Supertalent
Das „Supertalent“ wird nicht gegen „Schlag den Raab“ laufen. Für Raabs letzten Fernsehauftritt weicht die Castingshow und endet eine Woche früher als gewöhnlich.

Das „Supertalent“-Finale wird nicht gegen „Schlag den Raab“ laufen. Das hat jetzt der Sender RTL festgelegt. Dafür soll das „Supertalent“ eine Woche früher zu Ende geführt werden. So soll das Finale am 12. Dezember laufen. Die Castingshow selber sendet nochmal ausnahmsweise am Freitag, den 11. Dezember. So tritt das „Supertalent“  zwar gegen „Das Beste aus 'TV Total 2015'“ an, geht aber dem letzten Duell von „Schlag den Raab“ aus dem Weg, welches am 19. Dezember gesendet wird. 

Das ist gar nicht so schlecht gedacht, denn im letzten Jahr musste das „Supertalent“ einige Zuschauer an Stefan Raab abgeben, da beide Formate am gleichen Tag zur gleichen Zeit liefen. So kommt die Entscheidung von RTL beiden Sendern zugute. 

Bis zum Duell von „Schlag den Raab“ - und damit seinem letzten Fernsehauftritt - wird es noch einige Auftritte von Stefan Raab geben. So läuft zum Beispiel am 29. November noch einmal das „TV Total Turmspringen“. Am 19. Dezember müssen wir uns aber leider ganz von dem Entertainer verabschieden...



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt