Kino

„Suicide Squad“-Spin-Off mit dem Joker und Harley Quinn angekündigt

Erst gestern wurde von Warner Bros. ein Solofilm, der die Ursprünge des Jokers beleuchten soll, angekündigt. Jetzt setzen sie noch einen drauf: Mit einer Lovestory!

Joker Harley Quinn
Die verrückte Liebesgeschichte zwischen dem Joker (Jared Leto) und Harley Quinn (Margot Robbie) soll in einem eigenen Film behandelt werden.
 

Jared Leto und Margot Robbie: Comeback als Joker und Harley Quinn

Laut „Deadline“ soll das Spin-Off rund um Harley Quinn und den Joker unabhängig vom gestern vorgestellten Origins-Film sein. Anders als in dem von Martin Scorsese produzierten Solofilm sollen im noch unbetitelten Pärchenfilm Jared Leto und Margot Robbie ihre Rollen wieder aufnehmen.

 

Das sind die Regisseure für den neuen DC-Film

Die Regisseure für den Film sind angeblich auch schon gefunden: Glenn Ficarra und John Requa, die Produzenten und Regisseure der US-Serie „This Is Us“ sowie der romantische Komödie „Crazy, Stupid, Love“ (wie passend!) waren, sollen in finalen Verhandlungen mit Warner Bros. stecken.

 

Handlung setzt "Suicide Squad 2" fort

Die Handlung des Films, der beschrieben wird  als „eine wahnsinnige und verdrehte Liebesgeschichte, wie ‚Harry und Sally‘ auf Amphetaminen“ soll einsetzen nach der Fortsetzung zu „Suicide Squad“. Fans müssen sich wohl also noch einige Jahre für die verrückte Lovestory gedulden, schließlich soll „Suicide Squad 2“ angeblich erst 2019 in die Kinos kommen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt