Stars

"Sturm der Liebe": Was wurde aus der "Romy"-Darstellerin?

Völlig unerwartet starb Publikumsliebling Romy in "Sturm der Liebe". Doch was macht ihre Schauspielerin Désirée von Delft heute?

„Romy“ (Désirée von Delft) beginnt neuen Job
Ihre Geschichte am Fürstenhof endete besonders tragisch: Doch was macht "Romy"-Darstellerin Désirée von Delft mittlerweile? Foto: ARD / Christoph Arnold

Von 2017 bis 2019 sah man Désirée von Delfts Rolle Romy in über 400 Folgen von „Sturm der Liebe“. Völlig unerwartet starb sie durch einen Gift-Drink am eigenen Hochzeitstag den Serientod. Wie ging es nach dem Serien-Aus mit Désirée von Delft weiter?

Auch interessant:

 

"Sturm der Liebe“: So starb Romy

Sturm der Liebe Romy stirbt
Romys Serientod bei "Sturm der Liebe" war unglaublich traurig! Foto: ARD / Christof Arnold

Es sollte der schönste Tag ihres Lebens sein. Nach einer aufregenden Liebesgeschichte heiratet das Traumpaar Romy und Paul endlich. Doch beim Hochzeitstanz verliert Romy plötzlich das Bewusstsein und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Dort erfährt das Paar, dass Romys Herzmuskel und Herzkranzgefäße beschädigt sind und sie auf ein neues Herz angewiesen ist. Jedoch kann in der kurzen Zeit kein Spenderherz aufgetrieben werden und so stirbt Romy in Folge 3229.

Genauere Gründe zu Désirée von Delfts Ausstieg sind nicht bekannt. Auf der Instagram Seite der ARD-Telenovela antwortete sie auf derartige Fragen nur: "Ich bin im gegenseitigen Einvernehmen gegangen".

 

„Sturm der Liebe“: Was macht Désirée von Delft heute?

Jenny Löffler, Sandro Kirtzel, Desiree von Delft und Max Beier
Jenny Löffler, Sandro Kirtzel, Desiree von Delft und Max Beier im Theater Drehleier Foto: IMAGO / Future Image

Nach ihrem Ausstieg aus „Sturm der Liebe“ kehrte Désirée von Delft zum Theater zurück. Schon früher war sie beim Kinder- und Jugendtheater Dortmund ein festes Ensemble-Mitglied. Mit "Kasimir und Kaukasus" von Francis Veber feierte sie am Theater Drehleier in München ihr Comeback. Mit auf der Bühne standen auch „Sturm der Liebe“-Kollegen wie "Paul"-Darsteller Sandro Kirtzel. Seit Oktober 2020 spielt sie in „DA WAR EDEN“ nach “Die Tagebücher von Adam und Eva” von Mark Twain mit. Mit ihr tritt auch Sebastian Fischer auf, den „Sturm der Liebe“-Fans besser bekannt als "Viktor". Seit ihrem Ausstieg stand die 36-Jährige nur einmal wieder vor TV-Kameras. In einer Folge der ZDF-Serie "Aktenzeichen XY… ungelöst“ spielte sie eine Trickbetrügerin, die Rentner um ihr Erspartes brachte.

Privat ist nur wenig über Désirée von Delft bekannt. Seit Sommer 2018 ist sie mit ihrem Mann verheiratet und hat eine Tochter.

 

* Affiliate Link 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt