Serien

Sturm der Liebe: Überlebt Tim Arianes Anschlag?

Am Fürstenhof spitzt sich der Krieg zwischen Ariane und Christoph zu. Und sie ist weiter gewillt, über Leichen zu gehen.

Sturm der Liebe Ariane und Tim
Ariane (Viola Wedekind) kann nicht zulassen, dass Tim (Florian Frowein) ihren Plan durchkreuzt. Foto: ARD / Christof Arnold

Achtung, Spoiler * Mit ihrem Ex-Partner Karl (Stephan Käfer) hat Ariane (Viola Wedekind) auf ihrem Rachefeldzug gegen Christoph (Dieter Bach) endlich einen Komplizen an ihrer Seite. Allerdings ist Karl gleichsam ihre Schwachstelle. Denn Christoph findet Beweise, dass Karl hinter dem Anschlag auf sein Hotel in Thailand steckt.

Christoph nutzt die Chance, um Karl zu erpressen: Er lässt die Beweise unter der Bedingung verschwinden, dass Karl ihm seine Millionen von Ariane zurückholt. Dieser lässt sich auf den Deal ein, doch sie bekommt Wind von seinem doppelten Spiel. Mit der Aussicht gemeinsam durchzubrennen und irgendwo anders einen Neuanfang zu versuchen, bringt Ariane Karl wieder auf ihre Seite.

 

Sturm der Liebe: Ariane täusch Karl

Tatsächlich hat Ariane nicht vor, sich abzusetzen. Davon ahnt Karl allerdings nichts, als die beiden Christoph in einen Hinterhalt locken. Der gefallene Hotelchef und sein Sohn Tim (Florian Frowein) nehmen derweil die Spur der beiden auf. Sie ahnen nicht, dass Karl zur selben Zeit auf einem Steg in der Nähe des Hotels vor Ariane zusammenbricht:

 

Die wachsame Ariane hat ihre Verfolger allerdings bemerkt. Damit Tim ihre Pläne nicht durchkreuzen kann, beschließt sie, ihn aus dem Weg zu schaffen.

Welche Plan Ariane genau verfolgt, und ob Tim überlebt, erfahrt ihr Ende August bei „Sturm der Liebe“.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt