Serien

"Sturm der Liebe": Trotz guter Neuigkeiten ist das Ende der Serie nah!

Fans von "Sturm der Liebe" und "Rote Rosen" können aufatmen: Beide Serien bekommen laut ARD neue Folgen. Allerdings ist die Gefahr der Absetzung noch immer groß.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
"Sturm der Liebe" & "Rote Rosen" verlängert!
"Sturm der Liebe" und "Rote Rosen" werden bis Ende 2023 im Ersten zu sehen sein. Foto: ARD/Christof Arnold

Die Zitterpartie hat ein Ende - zumindest vorerst: Wie "dwdl.de" unter Berufung auf die ARD berichtet, wurden die Telenovelas "Sturm der Liebe" und "Rote Rosen" verlängert! Zuletzt hatten aufgrund der stetig sinkenden Quoten alle Zeichen auf Abschied gestanden, doch glücklicherweise wird es nicht so bald dazu kommen.

 

"Sturm der Liebe" und "Rote Rosen": Verlängerung ein "Kraftakt"

"Wir müssen angesichts unserer begrenzten Ressourcen überlegen, ob wir uns am Nachmittag noch ein fiktionales Angebot leisten können. Dennoch haben wir beide Telenovelas jetzt nochmals um ein Jahr bis Ende 2023 verlängert - mit einem großen Kraftakt, der nur möglich ist, weil sich auch die beiden Produktionsgesellschaften kräftig ins Zeug legen", so die Programmdirektorin des Ersten, Christine Strobl, gegenüber dem Magazin.

In ihren Worten liegt eine eindringliche Warnung, scheint es: Sollte sich hier an den Zuschauerzahlen nichts bessern, bedeutet das womöglich das Aus der Serien.

Auch interessant:

Der Marktanteil von "Rote Rosen" liegt in diesem Jahr im Schnitt bei nicht ganz zwölf Prozent, während der von "Sturm der Liebe" knapp darüber liegt. In der Mediathek sind die beiden Telenovelas zwar gefragt, doch laut Strobl erreiche man dort keine neuen Zielgruppen - ein erklärtes Ziel der Programmdirektorin.

Es bleibt abzuwarten, ob die Macher von "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" den hohen Erwartungen der ARD-Chefetage gerecht werden können - und ob ihnen auch über 2023 hinaus noch neue Folgen beschert sind.

 

*Affiliate-Link 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt