Stars

Sturm der Liebe: Staffel 14 bald mit einem schwulem Hauptpaar?

Sturm der Liebe, schwules Paar
Das Dreiecksdrama um Chris Brenner, gespielt von Florian Reiners, ist den "Sturm der Liebe"-Fans noch in Erinnerung. Foto: ARD

Zuletzt diskutierten wir, ob Florian Frowein Alexander Milz bei „Sturm der Liebe“ als neuer Hauptdarsteller ablöst. Oder bringt Staffel 14 ein schwules Paar?


Sagt, was ihr wollt, „Sturm der Liebe“-Hasser. Aber unsere Lieblingssoap ist alles andere als ein dramatischer Schwank aus der bayrischen Provinz. Nein, über die vergangenen 14 Staffeln haben wir am Fürstenhof eben nicht nur blond-blauäugige Bajuwaren heiraten sehen. Und auch die die illustren Gäste des Nobelhotels kamen aus aller Welt.

 

Geht "Sturm der Liebe" mit der Zeit?

Seit der Bundestag sich mehrheitlich für die Homo-Ehe aussprach, fragen wir uns, ob „Sturm der Liebe“ auch mit einem schwulen Hauptpaar auf Sendung gehen könnte – umso mehr, seit die Telenovela ihr Bestreben angekündigt hat, sich neu zu erfinden, weniger vorhersehbar zu sein.

 
 

Sturm der Liebe und die schwule Liebe

Vor Werner geben sich die beiden das Jawort! Die beiden sind nun Mann und Mann und feiern eine ausgelassene Hochzeitsparty mit ihren Freunden.
Joachim Lätsch (spielte André Konopka) und Erich Altenkopf (spielte Dr. Michael Niederbühl) gingen bei „Sturm der Liebe“ bereits die erste Homo-Ehe ein. Foto: ARD

Joachim Lätsch (spielte André Konopka) und Erich Altenkopf (spielte Dr. Michael Niederbühl) gingen bei „Sturm der Liebe“ bereits die erste Homo-Ehe ein, auch wenn diese Verbindung nur als Zweckehe angelegt war. In einem Interview freute sich Altenkopf, dass in „Sturm der Liebe“ viele verschiedene Gruppen der Gesellschaft ihren Platz fänden. Und Lätsch ergänzte: „Wenn es negative Kommentare gibt, dann ist mir das komplett egal.“

Den zweiten Tabubruch meisterte „Sturm der Liebe“ mit dem der Rolle des Schlagerstars Chris Brenner, gespielt von Florian Reiners. Der Schauspieler kommentierte sein Engagement in der Soap folgendermaßen: 

„Die Rolle des schlagersingenden schwulen Bösewichts – ganz ehrlich, zuerst dachte ich: ‘Was ist das denn?!‘ Gleichzeitig fand ich diese Kombination aus Volksmusik und Homosexualität aber auch mutig, es scheint wohl auch ein Bereich zu sein, in dem sie scheinbar noch ein großes Tabu darstellt. Als ich das Drehbuch dann gelesen habe, habe ich aber gemerkt, dass die Geschichte meiner Figur eine wirklich spannende Entwicklung zeigt – und eben gar nichts mit irgendwelchen Stereotypen gemeinsam hat.“

Es bleibt spannend bei „Sturm der Liebe“ und wir sind gespannt, welche Liebesüberraschung sich die Macher für 2018 und die 15. Staffel einfallen lassen. Gerade wurde die Telenovela um zwei weitere Staffeln verlängert. Also weiter Zeit für eine schwule oder lesbische Hochzeit am Fürstenhof:

 

Alle Infos zur 13. Staffel „Sturm der Liebe“ mit Alexander MilzJulia Alice Ludwig und Victoria Reich sowie ihren beiden Enden bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link. Lest außerdem alles zu den Ausstiegen von  Jeannine Wacker und Max AlbertiMichael N. KühlDietrich Adam und Louisa von Spieß  und Philip Butz sowie den Neuankömmlingen AliciaChristoph und Boris. Mit Klick auf den letzten Link erfahrt ihr alles zu den Folgen von Barbaras Vermächtnis, Alexander Milz' potenziellen NachfolgerFriedrichs Serientod und der Verlängerung von „Sturm der Liebe“

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt