Fernsehen

Sturm der Liebe: So kommt Christin Balogh zurück

Christin Balogh war lange aus dem TV verschwunden. Jetzt kommt sie zurück ins Fernsehen.

Christin Balogh
Christin Balogh ist demnächst in einem ZDF-Film zu sehen. Foto: ZDF und Jacqueline Krause-Burberg.

Nach ihrem Aus bei „Sturm der Liebe“ konzentrierte sich Christin Balogh vor allem auf ihren Podcast. Jetzt ist bekannt, dass wir sie bald wieder auf dem Bildschirm sehen werden.

Balogh ist am Donnerstag, 19. März, um 20.15 Uhr im ZDF-Fernsehfilm „Anni – kopfüber ins Leben“ zu sehen.

 

Christin Balogh: Darum geht es in „Anni“

Annie (Bernadette Heerwagen) ist eine Frau, die zunächst gar nicht recht in diese Zeit zu passen scheint. In einer Epoche, in der scheinbar alles verhandelbar wird – Wahrheit, Freundschaft, die Liebe, die Entscheidung für oder gegen ein Kind – steht Annie fest und völlig unverrückbar zu den Werten, die ihrer Welt zugrunde liegen und übernimmt Verantwortung für ihr Handeln.

Sie steht zu ihren Gefühlen, als sie Ralf mit dem Fitnesstrainer Raimund betrügt und damit die Konsequenz aus ihrer festgefahrenen Ehe zieht. Sie steht zur Wahrheit, als sie ihren Mann, genauso wie jeden anderen, der es hören mag, in das Wissen um ihre ungewollte Schwangerschaft einbezieht. Sie entscheidet sich für das Kind, das nichts für die Verwicklungen in ihrem Leben kann und in Annies Augen für sich steht in seinem Recht auf Leben.

Schließlich folgt sie ihrem Herzen, als sie erkennt, dass sie Raimund trotz einer leidenschaftlichen Nacht und seiner immensen Hilfsbereitschaft nicht lieben kann, weil ihr Herz eben an einen anderen Mann vergeben ist. Problem: Inzwischen hat Ralf eine Affäre mit seiner Kollegin Sandra (Christin Balogh).

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt