Serien

"Sturm der Liebe"- Neuzugang sorgt für Chaos

In der aktuellen Staffel von "Sturm der Liebe" wird ein Neuzugang das Leben am "Fürstenhof" bald aufmischen.

STurm der Liebe-Neuzugang: Vanessa Sonnbichler/Jeannine Gaspar
"Sturm der Liebe" Neuzugang Jeannine Gaspár wird in ihrer Rolle als "Vanessa Sonnbichler" für viel Chaos in der Serie sorgen. Foto: ARD

Sie ist die Nichte von "Sturm der Liebe"-Alfons und somit die Tochter von dessen Bruder, Günther. "Vanessa Sonnbichler" reist nach Bichlheim, um ihren großen Traum zu verfolgen.

Gespielt wird der Neuzugang von Jeannine Gaspár. Fernsehzuschauer könnten die Schauspielerin aus der RTL-Serie "Nachtschwestern" kennen. Jeannine spricht über ihre neue Rolle bei "Sturm der Liebe" und verrät: "Mit ihrer ehrgeizigen, humorvollen und manchmal auch leichtsinnigen Art wird Vanessa noch für ordentlich Chaos im 'Fürstenhof' sorgen."

 

"Sturm der Liebe": "Vanessa" trifft ihre große Liebe

Und das Chaos scheint vorprogrammiert zu sein. Vanessa möchte deutsche Meisterin im Fechten werden. Warum sie dafür an den "Fürstenhof" kommt ist jedoch unklar. In Bichlheim wird die Brünette auf ihre große Liebe treffen: Vanessa verliebt sich unsterblich in einen Mann, der gerade erst einen großen Schicksalsschlag erleben musste.

Welcher Mann ist gemeint? Vielleicht Fitnesstrainer Paul. Der hat vor wenigen Monaten erst seine Frau Romy verloren.

Paul ist allgemein gerade auf einer Berg- und Talfahrt der Gefühle. Lucy und Bela kommen sich immer näher, obwohl er gerade gemerkt hat, Gefühle für das Zimmermädchen zu haben. Neuzugang Vanessa kommt da gerade recht, um noch mehr Verwirrung in das Leben von Paul zu bringen. Werden die beiden ihr Glück finden oder wird Vanessas dunkle Vergangenheit sie zuerst einholen?

Fans von "Sturm der Liebe" müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Die erste Folge mit Jeannine Gaspár als Vanessa Sonnbichler wird voraussichtlich Ende April in der ARD ausgestrahlt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt