Serien

"Sturm der Liebe" | Nach Christoph: Noch eine Verlobung am Fürstenhof

Ja, es gab bereits eine Homo-Ehe bei „Sturm der Liebe“. Allerdings können wir vielleicht schon bald die erste schwule Hochzeit aus Liebe erleben.

Christoph Hochzeit Sturm der Liebe
Glückliche Familie? Bei den Saalfelds folgt eine Liebesüberraschung auf die nächste. Jetzt will sich auch Boris (Florian Frowein, links) verloben. Foto: ARD / Christoph Arnold

Erinnert ihr euch? Einst gaben sich André (Joachim Lätsch) und Michael (Erich Altenkopf) bei „Sturm der Liebe“ hochoffiziell das Jawort, allerdings nur zum Schein. Grund: Michael wollte als Andrés bester Freund von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machen kann, nachdem André Natascha fast umgebracht hatte.

 

Dass ihn das Drehbuch damals überrascht habe, erklärte Lätsch später gegenüber der ARD, „denn bis dahin war das Thema im ‘Sturm‘ ja tabu. Dabei ist es schon lange überfällig. Es ist ja völlig in der Mitte der Gesellschaft angekommen und für mich wie für die meisten meiner Freunde völlig alltäglich.“

Sturm der Liebe Hochzeit Michael und Andre
Diese Hochzeit war keine Liebeshochzeit. Foto: ARD / Jacqueline Krause-Burberg
 

Sturm der Liebe: Boris will Tobias heiraten

Auch „echte“ Homosexuelle gab es am Fürstenhof übrigens schon, denken wir nur an den bösen Schlagersänger Chris Brenner (Florian Reiners), der seine Gefühle aus Karrierekalkül unterdrückte.

„Seine gesamte Karriere wäre vorüber, wenn das herauskäme – wie es möglicherweise heute noch so ist. Jedenfalls lebt er ab dem Zeitpunkt mit Widersprüchen und jahrelangen Lügen und ist irgendwann völlig verloren. Dieser Zustand wird für ihn immer unerträglicher und er droht daran zu zerbrechen“, so Reiners ebenfalls im einen ARD-Interview. Er sprach von einer mutigen Geschichte.

Sturm der Liebe Chris Brenner
Florian Reiners (links) als Chris Brenner.  Foto: Marco Meenen

Jetzt wollen zwei Männer am Fürstenhof wirklich ernst machen. Ja, Boris (Florian Frowein) will seinen Tobias (Max Beier) heiraten. Allerdings kommt vorerst alles anders als geplant…

Was der Liebe noch im Weg steht, und ob wir uns bald auf die erste wirkliche Homo-Ehe bei „Sturm der Liebe“ freuen dürfen, erfahren wir im Februar.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!