Fernsehen

"Sturm der Liebe": Ex-GZSZ-Star Saskia Valencia übernimmt Gastrolle

Prominenter Neuzugang in der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe": Ex-GZSZ-Star Saskia Valencia übernimmt eine Gastrolle als bisexuelle Mutter mit Liebeskummer.

Sturm der Liebe
Saskia Valencia mit ihrem SdL-Co-Star Joachim Lätsch /ARD/Christof Arnold

Nina Kowald (Saskia Valencia) hatte eine Langzeit-Beziehung mit Chris, die sich allerdings für eine Jüngere von ihre trennte. Nun sucht Nina Trost bei ihrem Sohn Norman, der als Page im "Fürstenhof" arbeitet.

Trotzdem vermisst Nina einen Partner an ihrer Seite schmerzlich und so probiert sie Speed-Dating aus. Dort trifft sie durch Zufall auf Chefkoch André Konopka (Joachim Lätsch). Auch er hatte in seinem Liebesleben schon sehr viel Pech - kommt jetzt das große Happy End?

Saskia Valencia spielte zwischen 1993 und 1996 in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit Saskia Rother die erste lesbische Figur. 2011 stieg sie für ein Jahr in die ARD-Soap "Rote Rosen" ein. Jetzt also "Sturm der Liebe". Zum ersten Mal kann man sie dort am 20. April sehen. Wie lange sie den "Fürstenhof" beehren wird, ist noch unbekannt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt