Serien

"Sturm der Liebe"-Doppelmord: Der Falsche wird bestraft!

In ARD-Daily „Sturm der Liebe“ wird ein dunkles Geheimnis aufgedeckt.

Sturm der Liebe Robert und Ariane
Gegenüber Robert (Lorenzo Patané) bleibt Ariane (Viola Wedekind) bei ihrer Geschichte. Doch die Wahrheit sieht anders aus... Foto: ARD / Christof Arnold

Der Fürstenhof kommt nicht zur Ruhe: Ariane (Viola Wedekind) arbeitet weiter an ihrem Plan, Christoph (Dieter Bach) zu vernichten. Wie die Zuschauer wissen, hat der Unternehmer ihre Mutter getötet. Zumindest behauptet sie das. Die Ankunft von Arianes Ex-Freund Karl (Stephan Käfer) wirft ein völlig neues Licht auf ihre Geschichte.

 

Sturm der Liebe: Arian tötete ihre Mutter selbst

Sturm der Liebe Ariane und Karl
Ariane und Karl verbindet ein dunkles Geheimnis. Foto: ARD / Christof Arnold

Wie wir kommende Woche bei „Sturm der Liebe“ erfahren, töte Ariane ihre pflegebedürftige Mutter selbst. Karl, der Arzt ist, deckte sie und trug eine falsche Todesursache in die Sterbeurkunde ein. „Ich will nicht ins Gefängnis, nicht ihretwegen“, lässt ihn Ariane wissen. Denn Karl möchte, dass sie von Christoph ablässt… Sie will ihn dennoch bestrafen...

 

Sturm der Liebe: Was hat Christoph mit dem Mord zu tun

Wie Ariane Robert (Lorenzo Patané) berichtet, sei Christoph an der Pflegebedürftigkeit ihrer Mutter schuld gewesen. Er habe sie in den Wahnsinn getrieben, so Ariane. Doch mit der Rache an Christoph ist sie noch lange nicht zufrieden. Wen sie außerdem töten will, seht ihr im Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt