Stars

Sturm der Liebe: Deshalb verlässt William den Fürstenhof

Bei „Sturm der Liebe“ geht es nicht nur um Romantik, sondern auch um das Geschäft. Dass William den Fürstenhof verlässt, hat nichts mit der Liebe zu tun.

William und Rebecca - das sieht romantisch aus.
Trotz neuer Liebe verlässt William (Alexander Milz) den Fürstenhof. Foto: ARD / Christoph Arnold

Das Hin und Her zwischen Ella (Victoria Reich) und Rebecca (Julia Alice Ludwig) scheint William (Alexander Milz) bei „Sturm der Liebe“ nicht wirklich aus der Bahn zu werfen. Dennoch verlässt er den Fürstenhof. Wir erklären euch, warum.

Werner (Dirk Galuba) und Christoph (Dieter Bach) wollen den Geschäftsführerposten am Fürstenhof wieder besetzen. Christoph, der dafür sorgt, dass Boris (Florian Frowein) Firma scheitert, sieht seinen Sohn auf diesem Posten. Doch Werner will William überzeugen, die Stelle anzutreten.

 

Sturm der Liebe: Nils und William verlassen den Fürstenhof

Nachdem Christoph Nils (Florian Stadler) gefeuert hat (mehr zu Nils erfahrt ihr mit Klick auf den unterlegten Link) droht William Christoph, ebenfalls zu gehen, sollte er bei seiner Entscheidung bezüglich des Freundes bleiben.

Das gefällt Werner gar nicht. Doch auch die Aussicht, Geschäftsführer zu werden, hält den Fitnesstrainer nicht. Lieber macht er seine Drohung wahr und verlässt mit Nils das Hotel…
Ob William wieder zurückkehrt, werden wir im Herbst bei „Sturm der Liebe“ erfahren.

 

Alle Infos zur 13. Staffel „Sturm der Liebe“ mit Alexander MilzJulia Alice Ludwig und Victoria Reich sowie ihren beiden Enden bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link. Lest außerdem alles zu den Ausstiegen von  Jeannine Wacker und Max AlbertiMichael N. KühlDietrich Adam und Louisa von Spieß  und Philip Butz sowie den Neuankömmlingen AliciaChristoph und Boris. Mit Klick auf den letzten Link erfahrt ihr alles zu den Folgen von Barbaras Vermächtnis, Alexander Milz' potenziellen NachfolgerFriedrichs Serientod und der Verlängerung von „Sturm der Liebe“

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!