Serien

Sturm der Liebe | Der nächste Star steigt aus: Böses Ende am Fürstenhof

Über ein Jahr lang sorgte Xenia bei "Sturm der Liebe" für Aufruhr. Damit ist es nun vorbei: Darstellerin Elke Winkens verlässt die ARD-Serie. 

Bei Sturm der Liebe gibt es Aufruhr
Am Fürstenhof geht es heiß her. Foto: ARD

Ein Jahr lang schlüpfte Elke Winkens bei "Sturm der Liebe" in die Rolle von Christophs Exfrau Xenia und sorgte für jede Menge Furore am Fürstenhof, nicht zuletzt mit der Entführung ihrer Tochter Denise und deren großer Liebe Joshua. Doch damit nicht genug, so verschuldete sie unter anderem auch den Tod von Henning Winter, brachte Christoph hinter Gitter und vergiftete Tobias. Ihre fiesen Machenschaften scheinen nun Konsequenzen zu tragen: Laut ARD wird Elke Winkens am 14. März zuletzt bei "Sturm der Liebe" zu sehen sein und sich "mit einem großen Knall" verabschieden. Ob ihr wohl lebenslang Gefängnis droht?

"Sturm der Liebe"-Ausstieg mit "großem Knall": So dramatisch wird Xenias Abschied
"Sturm der Liebe"-Ausstieg von Xenia wird mit einem großen Knall einhergehen. © ARD/Christof Arnold
 

"Sturm der Liebe"-Ausstieg mit "großem Knall": So dramatisch wird Xenias Abschied

Denkbar wäre es, denn die Vorschau kündigt an, dass Xenia unter Polizeibeobachtung im Krankenhaus liegt, es ihr jedoch gelingt, ihre Tochter Annabelle zu kidnappen und mit einer Waffe zu bedrohen. Kurz darauf wird erwähnt, dass Denise und Joshua von der Polizei erlaubt wird, mit Xenia zu telefonieren, was darauf hindeutet, dass das "Sturm der Liebe"-Biest tatsächlich hinter schwedischen Gardinen landet. Wie es im Ersten weiter heißt, lüftet sie darüber hinaus "ein bitterböses Geheimnis aus ihrer Vergangenheit". Was das wohl zu bedeuten hat?

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!