Serien

"Sturm der Liebe"-Darsteller verrät: Bittere Tränen am Set!

Mit der großen "Sturm der Liebe"-Hochzeit von Alicia und Viktor endete die aktuelle Staffel. Dennoch gab es bittere Tränen am Set der ARD-Serie. Und das ist der Grund dafür.

Sturm der Liebe Fürstenhof
Dieser Darsteller verrät: Am Set von "Sturm der Liebe" gab es bittere Tränen. Und zwar DESHALB! ARD

Am 15. Oktober endete die turbulente 14. Staffel von „Sturm der Liebe“ mit der großen Hochzeit von Alicia und Viktor. Bei der emotionalen Hochzeit mussten viele SDL-Fans wohl ein Tränchen verdrücken. Doch nicht nur auf dem heimischen Sofa wurde es äußerst emotional: Denn nur wenige Tagen nach der großen Traumhochzeit mussten sich gleich mehrere Hauptfiguren vom Fürstenhof verabschieden.

 

„Sturm der Liebe“: ER musste beim Abschied bitterlich weinen!

Denn für „Viktor“-Darsteller Sebastian Fischer und „Alicia“-Darstellerin Larissa Marolt endete ihre Zeit bei „Sturm der Liebe“ nur kurz nach der Traumhochzeit. Wie Darsteller Sebastian Fischer in der „Bunte“ verriet, fiel ihm der Abschied besonders schwer: Denn nicht nur war dem 36-jährigen seine Kollegin ans Herz gewachsen, sondern auch die Szenen mit seinem Serien-Pferd: "Obwohl ich ihn weiterhin immer besuchen kann und auch reiten darf, hat es mich so berührt und im Herzen gepackt, ich musste richtig weinen.

Sturm der Liebe Alicia Viktor Hochzeit
Der Abschied von "Sturm der Liebe" war sehr emotional!          ARD/Christof Arnold

Tatsächlich hat Darsteller Sebastian Fischer ein großes Herz für Tiere und Natur. Und seine große Leidenschaft konnte er in der Rolle vollends ausleben, weshalb sein Abschied besonders emotional war: "Es war ein Geschenk, dass ich einen Pferdewirt spielen und mit Tieren arbeiten durfte. Es entspricht total meinem Naturell", so der „Sturm der Liebe“-Star.

Wie dramatisch es bei "Sturm der Liebe" ohne die beiden weitergeht, seht ihr im nachfolgenden Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt